Microsoft: TV-Tuner für die Xbox One

Auch ohne Set-Top-Box können Besitzer einer Xbox One künftig digitales terrestrisches Fernsehen und frei empfangbare TV-Sender sehen: Microsoft kündigt einen TV-Tuner an.

Artikel veröffentlicht am ,
TV-Tuner für die Xbox One
TV-Tuner für die Xbox One (Bild: Microsoft)

Ende Oktober 2014 will Microsoft in seinem Onlinestore mit dem Verkauf eines rund 30 Euro teuren TV-Tuners für die Xbox One beginnen. Der USB-Einzelempfänger unterstützt sowohl digitales terrestrisches Fernsehen (DVB-T) als auch die frei empfangbaren TV-Standards DVB-T2 und DVB-C. Er ist gedacht als Alternative zum TV-Empfang über eine an die Xbox One angeschlossene Set-Top-Box.

Der TV-Tuner unterstützt natürlich HD-Fernsehen und alle weiteren bekannten Funktionen der Konsole. Nutzer können also den Snap-Modus verwenden, in dem das Fernsehbild im Fenster läuft und gleichzeitig auf dem Hauptbildschirm Spiele, Skype oder andere Anwendungen laufen. Auch die Programmübersicht Oneguide ist verfügbar. Wer noch Kinect an die Xbox One angeschlossen hat, kann den TV-Kanal per Sprachbefehl wechseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Irrer Jihad... 18. Aug 2014

Oh Nein... heißt das in Zukunft gibt es mehr Serien, die den Leuten gefallen und weniger...

ohinrichs 09. Aug 2014

Wieso DVB-T? DVB-C!! Geht dich zwar nix an aber bei mir ist das so: Telecolumbus...

kingthelion 08. Aug 2014

Es ist sehr schade, dass kein DVB-S Empfang eingebaut ist, da ich so keine Kanäle von...

spiderbit 08. Aug 2014

Ich kann mir das schon vorstellen wozu sowas sinn macht: 1. wirds auch ne handvoll leute...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klima-Ticket
Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket

Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger für Neun-Euro-Ticket
Artikel
  1. Maniac & Sane: E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut
    Maniac & Sane
    E-Lastenfahrräder mit leichtem Carbonrahmen gebaut

    Ein Lastenfahrrad von Maniac & Sane ist mit einem Carbonrahmen ausgerüstet, besonders leicht und auch als E-Bike erhältlich.

  2. Elektroautos: Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer
    Elektroautos
    Tesla hat offenbar zu wenig Platz für Homeoffice-Rückkehrer

    Tesla holt seine Angestellten mit Drohungen aus dem Homeoffice zurück - hat im Büro aber gar nicht genügend Platz für alle.

  3. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /