Abo
  • Services:

Microsoft: Timeline-Addon synchronisiert jetzt auch Chrome-Browserdaten

Die Windows-Timeline hat sich bisher größtenteils auf Microsoft-Dienste beschränkt. Auf Anraten der Windows-Community bringt das Unternehmen die Synchronisation als Erweiterung für Googles Browser Chrome, der momentan als marktführend gilt. Weitere Software soll folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsofts Timeline kommt für Chrome.
Microsofts Timeline kommt für Chrome. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Seit kurzer Zeit bietet Microsoft eine Erweiterung seiner Synchronisationsfunktion Timeline für Googles Browser Chrome an. Web Activities ist die erste offizielle Software des Herstellers, die den Browserverlauf, Lesezeichen, geschlossene Sitzungen und andere Aspekte des Webbrowsers mit einem Microsoft-Konto und allen daran geknüpften Geräten abgleicht. Bisher war dies nur über Dritthersteller oder in Microsofts eigenem Browser Edge möglich.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Laut Microsoft ist die Software ein Ergebnis von Windows-Insider-Feedback, genau wie die Timeline in den Microsoft Launcher für Android-Geräte zu integrieren und die Möglichkeit, Aktivitäten in der Timeline in der Oberfläche selbst zu löschen, statt den Umweg über die Systemeinstellungen nehmen zu müssen.

Da Chrome einer der meistbenutzten Browser für Desktopsysteme ist, war eine Erweiterung dafür nur eine Frage der Zeit. Laut dem Statistikportal Statcounter nutzen etwa 61 Prozent Googles Browser für ihre Internetsitzungen. Microsoft Edge liegt in der gleichen Statistik bei etwa zwei Prozent.

Zukünftige Projekte und mehr Softwareunterstützung von Timeline

Im Blogpost gibt Microsoft an, dass das Unternehmen an weiteren Funktionen arbeite, die von Windows-Insidern empfohlen wurden. So haben Insider etwa herausgefunden, dass die Funktion den Windows-Explorer zum Absurz gebracht hat. Ein Patch hat das Problem behoben. Momentan arbeitet das Entwicklerteam an der Unterstützung für mehr Programme, die in Timeline synchronisiert werden sollen.

Dazu gehört eben auch eine Erweiterung für Google Chrome. Es könnten andere Browser folgen. Mozilla Firefox ist beispielsweise ebenfalls ein beliebtes Programm. Welche Programme hinzukommen werden, sagte das Unternehmen allerdings nicht. Insider-Feedback ist derweil weiterhin gern gesehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 225€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 18,99€

TheUnichi 20. Feb 2019 / Themenstart

Embrace, Extend and Extinguish bla bla etc.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /