Abo
  • Services:
Anzeige
MIcrosoft Fresh Paint unter Windows Blue
MIcrosoft Fresh Paint unter Windows Blue (Bild: MSFTKitchen)

Microsoft Techfest: Video zeigt Fresh Paint unter Windows Blue

MIcrosoft Fresh Paint unter Windows Blue
MIcrosoft Fresh Paint unter Windows Blue (Bild: MSFTKitchen)

Microsoft Research hat auf seiner internen Veranstaltung Techfest eine neue Version der Mal-App Fresh Paint für Windows Blue gezeigt, die kommende Windows-Version.

Noch hat Microsoft offiziell nichts über die kommende Windows-Version verraten, aber immer wieder tauchen neue Fakten dazu auf. Auf dem Techfest von Microsoft Research wurde Anfang März eine neue Version von Microsofts Mal-App Fresh Paint gezeigt. Die Demo lässt keinen Zweifel daran, dass die kommende Version von Windows den Codenamen "Blue" trägt.

Anzeige

In einem von Stephen Chapman bei MSFTKitchen veröffentlichten Video der Fresh-Paint-Demo erwähnt Eric Rudder, Chief Technical Strategy Officer bei Microsoft, die kommende Windows-Version kurz: Sie werde "dramatisch" neue Möglichkeiten in Sachen Touch bieten.

 
Video: Microsoft Fresh Paint unter Windows Blue

Während Rudder aber von Windows vNext spricht, ist in der gezeigten Demo von Fresh Paint nur noch von Windows Blue die Rede. Gezeigt wird vor allem eine Neuerung: Wasserfarben. So wird es in der in Fresh Paint für Windows Blue möglich sein, per Touch wie mit Öl- und Wasserfarben zu malen. Sind die Farben feucht, mischen sie sich entsprechend, Wasserfarben sinken in den Untergrund ein. Mit einem Klick ist es möglich, die Farben zu trocknen oder wieder anzufeuchten.

Zudem lassen sich Fotos importieren und so umwandeln, als wären sie frisch gemalt. Sie können auch verändert werden.

Gerüchten zufolge will Microsoft beginnend mit Windows Blue in diesem Jahr jährlich neue Versionen von Windows, Windows Server und Windows Phone veröffentlichen. Bislang erscheinen Microsofts große Plattform-Produkte in etwa alle drei Jahre.


eye home zur Startseite
Cyberpop 26. Mär 2013

Aber deine Anforderungen und Meinung ist repräsentativ, oder was? Komm mal von deinem...

posix 23. Mär 2013

Es scheint eher als wüsste die Mehrheit hier nicht wovon sie redet, man sollte erst ein...

bierbo 22. Mär 2013

...

Himmerlarschund... 22. Mär 2013

XP-Déjà-vu :-) PS: Es heißt humble oder honest. Warum sollte deine Meinung heilig sein? :-D

hive 22. Mär 2013

Also idiotensicher... für Kinder ab 3 Jahren oder wie? Für jedes Programm, das wirklich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth bei Erlangen, Dortmund
  3. BRVZ Bau- Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. sixData GmbH, Prien am Chiemsee


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. NFC

    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  2. 1 GBit/s überall

    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

  3. Nintendo Switch im Test

    Klack und los, egal wie und wo

  4. Next EV Nio EP9

    Elektrosportwagen stellt Rekord beim autonomen Fahren auf

  5. Bytecode fürs Web

    Webassembly ist fertig zum Ausliefern

  6. 5G

    Huawei will überall im Mobilfunknetz 100 MBit/s bieten

  7. Meet

    Google arbeitet an Hangouts-Alternative

  8. Autonome Lkw

    Trump-Regierung sorgt sich um Jobs für Trucker

  9. Limux-Rollback

    Was erlauben München?

  10. Ausfall

    O2-Netz durch Ausfall von Netzserver zeitweise gestört



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
P10 und P10 Plus im Hands on: Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
P10 und P10 Plus im Hands on
Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
  1. iOS SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte
  2. TC-7680 Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt
  3. HTC D4 Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

P10 und P10 Plus im Hands on: Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
P10 und P10 Plus im Hands on
Huaweis neues P10 kostet 600 Euro
  1. Sandisk iNand 7350 WD rüstet Speicher für Smartphones auf
  2. Lenovo Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld
  3. Alternatives Betriebssystem Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen

Arktika 1 Angespielt: Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro
Arktika 1 Angespielt
Mit postapokalyptischen Grüßen von Stalker und Metro
  1. VR Desktop Oculus Rift mit Mac-Unterstützung
  2. Virtual Reality Oculus forscht an VR-Handschuhen
  3. Oculus Rift Zenimax bekommt 500 Millionen US-Dollar Entschädigung

  1. Re: Naiver Autor

    Nikolai | 18:56

  2. Re: Da klingt ja gleich der Titel nach einer...

    M.P. | 18:54

  3. Re: Jetzt drehen die total ab...

    Kleba | 18:53

  4. Re: was ist daran neu?

    errezz | 18:53

  5. Re: Könnte man nicht..

    newcomer15 | 18:52


  1. 15:22

  2. 15:08

  3. 15:00

  4. 14:30

  5. 13:42

  6. 13:22

  7. 12:50

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel