Microsoft: Teams und Skype sollen zusammenarbeiten

Der von Microsoft gemeldete Vollzug gilt wohl nicht immer. Uns gelang kein Austausch zwischen Teams und Skype.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei allen arbeiten Teams und Skype noch nicht zusammen.
Bei allen arbeiten Teams und Skype noch nicht zusammen. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft hat bekanntgegeben, dass ein Austausch zwischen Teams und Skype freigeschaltet wurde. In dem betreffenden Beitrag von Microsoft ist die Rede davon, dass die Funktion überall zur Verfügung stehe. Aber unterhalb des Beitrags gibt es einige Nutzer, die keine Verbindung zwischen Teams und Skype hinbekommen. Microsoft hat bereits reagiert und will das Ganze untersuchen.

Stellenmarkt
  1. Application Engineer (w/m/d) mit Schwerpunkt Abbildung von Prüfungsordnungen
    Universität Passau, Passau
  2. DevSecOps Engineer* (m/w/d)
    HARTING IT Services GmbH & Co. KG, Espelkamp, Berlin
Detailsuche

Golem.de hat es mit verschiedenen Skype-Konten ebenfalls nicht geschafft, einen Austausch zwischen Teams und Skype hinzubekommen. Bereits seit über einer Woche können wir zwar in Teams Skype-Kontakte einbinden. Aber seitdem können wir weder Chat-Nachrichten austauschen noch einen Anruf führen. In den Admin-Einstellungen von Teams wurde die Skype-Kommunikation ohne jeden Hinweis aktiviert.

Wenn wir von Teams aus Chat-Nachrichten an einen Skype-Kontakt senden, scheint das zunächst zu gelingen. Aber nach knapp 15 Sekunden gibt es in Teams eine Fehlermeldung, dass die Nachricht nicht zugestellt werden konnte. Auch von Skype zu Teams kommen keine Chat-Nachrichten durch. Im Unterschied zu Teams gibt es hier aber keine Fehlermeldungen. Für den Skype-Nutzer sieht es so aus, als ob die Nachrichten angekommen seien.

Keine Anrufe zwischen Teams und Skype möglich

Auch Anrufe von Teams zu Skype werden nicht aufgebaut. Das gleiche gilt andersherum. In Teams gibt es nur den vagen Hinweis, dass keine Verbindung möglich sei. In Skype wird behauptet, der Teams-Kontakt sei nicht online, obwohl die Konten in Teams und Skype online sind.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
  2. Kubernetes – das Container Orchestration Framework: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft hatte auch den zweiten Termin für eine geplante Zusammenarbeit zwischen Teams und Skype nicht eingehalten. Zuletzt hatte das Software-Unternehmen vor, die Funktion im Mai 2020 bereitzustellen. Nun sollte es im Juni 2020 soweit sein und es wurde auch Vollzug gemeldet, aber so richtig funktioniert es eben noch nicht. Es ist derzeit nicht bekannt, wann die Funktion allgemein verfügbar sein wird.

Stiftung Warentest nennt Datenschutzbedenken

Die Stiftung Warentest veröffentlichte im Mai 2020 einen Test von Videokonferenzlösungen und wertete nahezu alle im Test enthaltenen Programme aufgrund von Datenschutzbedenken ab. Das betrifft auch Microsoft Teams und Skype. Nach Angaben von Stiftung Warentest gibt es "sehr deutliche Mängel" in den Datenschutzerklärungen der Programme. Die Texte der meisten Anbieter "lassen keine ernsthafte Befassung mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erkennen".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. Apple-Auftragsfertiger: Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust
    Apple-Auftragsfertiger
    Unruhen bei Foxconn und 30 Prozent iPhone-Produktionsverlust

    Foxconn soll Einstellungsprämien an Arbeiter nicht gezahlt haben, weshalb es zu Unruhen kam. Nun gab es Massenkündigungen. Für Apple ist die Situation gefährlich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /