• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Teams überholt Slack bei Anzahl täglicher Nutzer

13 Millionen Kunden verwenden laut Microsoft täglich den Unternehmens-Chat Teams - das sind 3 Millionen mehr als beim Konkurrenten Slack. Dazu kommen noch 19 Millionen wöchentliche Nutzer. Neue Funktionen sollen in den kommenden Wochen erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft hat mit Teams aufgeholt.
Microsoft hat mit Teams aufgeholt. (Bild: JASON REDMOND/AFP/Getty Images)

Microsoft hat in einem Blog-Beitrag Zahlen zur Nutzerbasis seines Unternehmens-Chats Teams bekanntgegeben. Demzufolge soll Teams 13 Millionen tägliche Nutzer haben, dazu noch 19 Millionen Nutzer, die den Dienst wöchentlich verwenden.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt a. M., München
  2. medneo GmbH, Berlin

Damit überholt Teams zum ersten Mal seinen Konkurrenten Slack, der den letzten Zahlen zufolge auf 10 Millionen tägliche Nutzer kommt. Teams gibt es seit gut zwei Jahren, Slack hingegen bereits seit 2013. Seit der Einführung von Teams verfolgt Microsoft eine recht aggressive Strategie, den Dienst zu vermarkten.

Teams kostenlos oder als Teil von Office 365 nutzbar

So ist Teams Bestandteil des Office-365-Abonnements, das Kunden unter anderem Zugriff auf Microsofts Office-Programme bietet. Der Hintergedanke der Bündelung ist einfach: Wer sich ein Office-365-Abo besorgt, bekommt Teams gleich mit dazu - und setzt es dann vielleicht im eigenen Unternehmen anstelle eines Konkurrenten wie Slack ein. Eine reduzierte Version von Teams ist auch kostenlos erhältlich.

In einer Diskussion auf Twitter reagiert das Microsoft-Team auch auf Nachfragen der Nutzer. Auf diese Weise hat das Unternehmen unter anderem verraten, dass im Herbst private Kanäle eingeführt werden sollen.

  • Die Nutzerzahlen von Slack und Microsoft im Vergleich (Bild: Microsoft)
Die Nutzerzahlen von Slack und Microsoft im Vergleich (Bild: Microsoft)

Microsoft hat zudem angekündigt, noch im Juli 2019 priorisierte Nachrichten einzuführen. Bei diesen bekommen die Empfänger alle zwei Minuten eine Benachrichtigung auf ihr Smartphone oder ihren PC, bis die Nachricht beantwortet wurde. Ebenfalls noch im Juli sollen Lesebestätigungen implementiert werden.

Eine neue Ankündigungsfunktion soll unmittelbar verteilt werden. Damit können Nutzer Nachrichten in Chat-Kanälen hervorheben. Die Möglichkeit, eine Nachricht gleichzeitig in mehrere Kanäle zu verschicken, soll ebenso wie eine Moderationsfunktion später im Jahr erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

3rain3ug 15. Jul 2019

Beim direkten Vergleich gewinnt denke derzeit Slack mit deutlichem Vorsprung. -Bessere...

Urbautz 15. Jul 2019

Ich bin zwar immer noch ein Freund von "persönlich treffen", aber ansonsten muss ich dir...

Anonymer Nutzer 13. Jul 2019

Was ist daran interessant? Eine gute Idee war nie der Garant für Erfolg, es braucht immer...

aharef 13. Jul 2019

Wie Michael H. schon andeutet, ist das Verhalten der Installations-Routine auch abhängig...

Anonymer Nutzer 13. Jul 2019

Kann man das nicht einfach Lokalinstallation oder Einrichtung-bei-einem-selbst nennen...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

    •  /