Microsoft: Teams läuft nativ auf Apple Silicon

Microsoft hat eine neue Teams-Version für MacOS angekündigt, die nativ auf Apple-Silicon-Chips läuft. Das soll die Performance deutlich verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Teams
Microsoft Teams (Bild: Microsoft)

Microsoft hat eine native Microsoft-Teams-App für MacOS angekündigt, die für Macs mit Apple Silicon optimiert wurde. Die App entstand nach mehreren Monaten Entwicklungszeit, teilte das Unternehmen mit.

Stellenmarkt
  1. (Junior-) Consultant - Tarifdatenarchitekt und ÖPNV-Vertriebssysteme (m/w/d)
    Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. Master Data Specialist (m/w / divers)
    edding Aktiengesellschaft, Ahrensburg
Detailsuche

Die native Version der App bringt nach Angaben von Microsoft einen erheblichen Leistungsschub für eine effizientere Nutzung von Geräteressourcen und ein optimiertes Teams-Erlebnis bei Anrufen und Meetings mit sich.

Microsoft schreibt, dass alle Mac-Benutzer automatisch mit dem neuesten Update für Teams versorgt würden. Die allgemein verfügbare Version der nativen Teams-App auf Macs mit Apple-Silizium werde in den kommenden Monaten schrittweise verteilt.

Microsoft Teams ist eine Kommunikationsplattform mit Chats, Videokonferenzen, einer team- oder unternehmensweiten Datenablage, App-Integrationen und anderen Funktionen, die die virtuelle Zusammenarbeit oder die Arbeit in hybriden Arbeitsumgebungen erleichtern sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


zZz 04. Aug 2022 / Themenstart

Electron liegt seit Oktober 2020 für Apple Silicon vor #justsaying

bitproject 04. Aug 2022 / Themenstart

Die Anwendung ist einfach Schrott. Niemand mag wirklich damit arbeiten, die Mac-App ist...

Eierspeise 04. Aug 2022 / Themenstart

Google Meets, Slack Calls (mit oder ohne Video), Zoom Alle brachten mein 2019er...

Its_Me 04. Aug 2022 / Themenstart

Ist natürlich die Frage wie hoch das Interesse von Microsoft war schnell eine native...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  2. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  3. Data Mesh: Herr der Daten
    Data Mesh
    Herr der Daten

    Von Datensammelwut und Data Lake zu Pragmatismus und Data Mesh - ein Kulturwandel.
    Von Mario Meir-Huber

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /