Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Prototyp mit LTE-Modem wurde von der FCC zugelassen.
Ein Prototyp mit LTE-Modem wurde von der FCC zugelassen. (Bild: Microsoft)

Microsoft-Tablet: FCC-Einträge deuten auf Surface 2 mit LTE hin

Es gibt mittlerweile konkrete Hinweise darauf, dass Microsoft sein Tablet auch mit Mobilfunktechnik auf den Markt bringen wird. Wer mobiles Surfen mit Surface haben möchte, muss sich nach derzeitigem Stand jedoch an Windows RT gewöhnen. Wann das Gerät erscheint, bleibt unklar.

Anzeige

FCC-Dokumente deuten auf eine geplante Veröffentlichung eines Surface-Tablets mit Mobilfunkmodem hin. Sie sind entsprechend den Anforderungen von Microsoft nun freigegeben worden.

Interessanterweise beantragt eines der Dokumente vom 20. Januar 2014 Stillschweigen von der FCC, und zwar bis zum 14. Juli 2014. Erst dann kann die FCC auch Fotos der Geräte veröffentlichen, sofern dem Antrag stattgegeben wird. Dementsprechend sind die Dokumente bisher unvollständig. Microsoft nimmt sich viel Zeit, um eine LTE-Version auf den Markt zu bringen.

Wie lange ein Testvorgang insgesamt dauern kann, deutet sich anhand eines Testreports an. Dieser ist bereits auf den 10. November 2013 datiert. Die nun regulär freigegebenen Dokumente deuten also nicht auf eine baldige Veröffentlichung hin - anders als The Verge und Engadget mutmaßen.

Das bei der FCC getestete Gerät wird unter anderem auf den Frequenzbereich 750, 1.700 und 1.900 MHz getestet, was Hinweise auf ein US-Modell sind. Es unterstützt die W-CDMA-Bänder 2 und 5 sowie die LTE-Bänder 2, 4, 5 und 17. Ob auch andere Bänder unterstützt werden, die die FCC möglicherweise nicht testen muss, geht aus den Dokumenten nicht hervor.

Laut dem SAR-Evaluation Report vom 17. Januar 2014 hat das Gerät (Portable Computing Device) ein Display mit 270 mm im Durchmesser (etwa 10,7 Zoll) und nahezu identische Ausmaße des Surface 2 oder des Surface 2 Pro. Die Dicke des Geräts wird nicht direkt angegeben, ist aber anhand der Zeichnungen auf Seite 32 sichtbar. Davon ausgehend, dass die Zeichnungen den korrekten Maßstab abbilden, ist das gezeigte Gerät weniger als 10 mm dick und damit wohl die RT-Version Surface 2 des Tablets.


eye home zur Startseite
Alexspeed 20. Feb 2014

So sehe ich das auch. Die neuen Atoms brauchen sich vor keinem Tablet-Prozessor...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. Schmitz-Stelzer Datentechnik GmbH, Geilenkirchen
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 49,99€ statt 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Ja ja das KVR...

    ArcherV | 18:04

  2. Re: Man stelle sich mal vor alle Berufsgruppen...

    violator | 18:03

  3. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    Ach | 18:00

  4. Re: Einfach legalisieren

    AllDayPiano | 18:00

  5. Re: Wieviel haette man gespart

    violator | 17:59


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel