Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft Surface 3
Microsoft Surface 3 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft-Tablet: Das Surface 3 mit LTE ist endlich verfügbar

Microsoft Surface 3
Microsoft Surface 3 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fast ein halbes Jahr nach der normalen Version ist das Surface 3 mit LTE-Modem und vorinstalliertem Windows 10 erhältlich. Microsoft verlangt dafür so viel Aufpreis wie Apple beim iPad Air 2.

Anzeige

Microsoft hat die Verfügbarkeit des Surface 3 mit LTE-Modem für den Fachhandel angekündigt, zudem ist das Tablet im Onlineshop verfügbar. Die normale Version des Surface 3 haben wir bereits im Mai 2015 getestet, die LTE-Version hat also knapp ein halbes Jahr länger gedauert. Da zwischenzeitlich Windows 10 erschienen ist, liefert Microsoft das Tablet samt LTE-Modem direkt mit dem neuen Betriebssystem statt mit Windows 8.1 aus.

Technisch sind die beiden Varianten des Surface 3 mit LTE identisch mit denen ohne Modem: Im Inneren steckt Intels Atom x7-8700, hinzu kommen 2 GByte RAM und 64 GByte Flash oder 4 GByte Arbeitsspeicher kombiniert mit 128 GByte Flash. Die restliche Ausstattung besteht unter anderem aus einem 11-Zoll-Touchdisplay im 3:2-Format, ac-WLAN 2x2, Bluetooth 4.0 LE und einem Micro-SD-Kartenleser. Die Type Cover genannte Anstecktastatur des Surface 3 muss separat erworben werden, sie kostet 150 Euro. Der Surface-Stift, ein Digitizer, ist ebenfalls nur einzeln erhältlich und wird offiziell für 50 Euro angeboten.

Preislich liegt die kleinere Version des Surface 3 LTE bei 720 Euro, das besser ausgestattete Pendant kostet 840 Euro. Der Aufpreis liegt somit bei 120 Euro, genauso wie bei der LTE-Variante von Apples iPad Air 2. Anders ausgedrückt: Für 720 statt 600 Euro gibt es die große statt kleine Version des Surface 3 ohne LTE. Im Shop sind alle Varianten des Surface 3 lieferbar, im Onlinehandel aktuell aber nur bei wenigen Shops lagernd.

Am kommenden Dienstag stellt Microsoft Windows 10 Mobile vor, passend dazu dürfte der Hersteller auch das Surface Pro 4 ankündigen. Das aktuelle Surface Pro 3 kostet in der kleinsten Ausstattungsversion übrigens 850 Euro, allerdings steckt selbst in der teuersten kein Modem.


eye home zur Startseite
david_rieger 05. Okt 2015

Ich habe es mal für Dich korrigiert.

Dwalinn 05. Okt 2015

Eine Reine Daten Flat ist oftmals deutlich günstiger als eine "All-Net-Flat"

Der_Hausmeister 04. Okt 2015

Wie ich schon mehrfach schrieb: ich kenne die Problemlösungen, denn ich habe sie schon...

mikehak 02. Okt 2015

Würd ich jetzt nicht so sagen. Gerade jetzt kommen dann eine ganze Serie mit Skylake...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, Münster, Hamburg, Leonberg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. endica GmbH, Karlsruhe, Heilbronn, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...
  2. 599,00€ statt 699,00€ (Versandkostenfrei)
  3. (heute u. a. Gaming-Notebooks, Philips Hue Beleuchtung, Sony-TVs, Film-Neuheiten)

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  2. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  3. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  4. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  5. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  6. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  7. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  9. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  10. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Über Geschmack lässt sich (nicht) streiten

    MarioWario | 16:07

  2. Re: Richtfunk Latenz

    wonoscho | 16:06

  3. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    sofries | 16:05

  4. Re: Linux ist so extrem unsicher

    NaruHina | 16:04

  5. ich hätte gerne das recht

    LiPo | 16:04


  1. 16:00

  2. 15:29

  3. 15:16

  4. 14:50

  5. 14:25

  6. 14:08

  7. 13:33

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel