Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft Surface 3
Microsoft Surface 3 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft-Tablet: Das Surface 3 mit LTE ist endlich verfügbar

Microsoft Surface 3
Microsoft Surface 3 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fast ein halbes Jahr nach der normalen Version ist das Surface 3 mit LTE-Modem und vorinstalliertem Windows 10 erhältlich. Microsoft verlangt dafür so viel Aufpreis wie Apple beim iPad Air 2.

Anzeige

Microsoft hat die Verfügbarkeit des Surface 3 mit LTE-Modem für den Fachhandel angekündigt, zudem ist das Tablet im Onlineshop verfügbar. Die normale Version des Surface 3 haben wir bereits im Mai 2015 getestet, die LTE-Version hat also knapp ein halbes Jahr länger gedauert. Da zwischenzeitlich Windows 10 erschienen ist, liefert Microsoft das Tablet samt LTE-Modem direkt mit dem neuen Betriebssystem statt mit Windows 8.1 aus.

Technisch sind die beiden Varianten des Surface 3 mit LTE identisch mit denen ohne Modem: Im Inneren steckt Intels Atom x7-8700, hinzu kommen 2 GByte RAM und 64 GByte Flash oder 4 GByte Arbeitsspeicher kombiniert mit 128 GByte Flash. Die restliche Ausstattung besteht unter anderem aus einem 11-Zoll-Touchdisplay im 3:2-Format, ac-WLAN 2x2, Bluetooth 4.0 LE und einem Micro-SD-Kartenleser. Die Type Cover genannte Anstecktastatur des Surface 3 muss separat erworben werden, sie kostet 150 Euro. Der Surface-Stift, ein Digitizer, ist ebenfalls nur einzeln erhältlich und wird offiziell für 50 Euro angeboten.

Preislich liegt die kleinere Version des Surface 3 LTE bei 720 Euro, das besser ausgestattete Pendant kostet 840 Euro. Der Aufpreis liegt somit bei 120 Euro, genauso wie bei der LTE-Variante von Apples iPad Air 2. Anders ausgedrückt: Für 720 statt 600 Euro gibt es die große statt kleine Version des Surface 3 ohne LTE. Im Shop sind alle Varianten des Surface 3 lieferbar, im Onlinehandel aktuell aber nur bei wenigen Shops lagernd.

Am kommenden Dienstag stellt Microsoft Windows 10 Mobile vor, passend dazu dürfte der Hersteller auch das Surface Pro 4 ankündigen. Das aktuelle Surface Pro 3 kostet in der kleinsten Ausstattungsversion übrigens 850 Euro, allerdings steckt selbst in der teuersten kein Modem.


eye home zur Startseite
david_rieger 05. Okt 2015

Ich habe es mal für Dich korrigiert.

Dwalinn 05. Okt 2015

Eine Reine Daten Flat ist oftmals deutlich günstiger als eine "All-Net-Flat"

Der_Hausmeister 04. Okt 2015

Wie ich schon mehrfach schrieb: ich kenne die Problemlösungen, denn ich habe sie schon...

mikehak 02. Okt 2015

Würd ich jetzt nicht so sagen. Gerade jetzt kommen dann eine ganze Serie mit Skylake...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 629€ + 5,99€ Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Jad | 19:26

  2. Re: internationale steuerung von industrieanlagen...

    johnripper | 19:21

  3. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    sneaker | 19:15

  4. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    gutenmorgen123 | 19:13

  5. Re: 53% ? Der Wert ist so ziemlich sinnfrei.

    jacki | 19:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel