Abo
  • Services:

Microsoft: Surface Precision Mouse mit Bluetooth- und USB-Steuerung

Mit der Surface Precision hat Microsoft eine Maus für Rechtshänder entwickelt, die eine Daumenauflagefläche hat und über Bluetooth oder mittels USB-Kabel mit bis zu drei Rechnern verbunden wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Surface Precision
Microsoft Surface Precision (Bild: Microsoft)

Die Maus Surface Precision von Microsoft ist aufgrund ihrer asymmetrischen Bauweise ausschließlich für Rechtshänder geeignet. Die Maus ist mit drei individuell anpassbaren Tasten ausgerüstet, die an der linken Seite oberhalb des Daumens angebracht sind. Insgesamt sind sechs Tasten vorhanden, einschließlich Links- und Rechtsklick sowie Bildlaufradtaste. Das Scrollrad kann magnetisch gebremst werden, um präzisere Scrollvorgänge zu ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn
  2. Dataport, Magdeburg

Der Nutzer kann die Bluetoothverbindung zwischen drei Computern umschalten. Dies soll ohne Verzögerung möglich sein. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku soll für eine kabellose Laufzeit von bis zu drei Monaten ausreichen. Er wird über das USB-Kabel geladen, das an die Stirnseite der Maus gesteckt werden kann. So ist auch eine Nutzung der Maus während des Ladevorgangs möglich.

  • Surface Precision von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Surface Precision von Microsoft (Bild: Microsoft)
  • Surface Precision von Microsoft (Bild: Microsoft)
Surface Precision von Microsoft (Bild: Microsoft)

Die Microsoft Surface Precision misst 122,6 x 77,6 x 43,3 mm und wiegt 135 Gramm. Sie kostet rund 110 Euro, wird im Einzelhandel teilweise aber auch für unter 90 Euro angeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,99€
  2. 94,99€
  3. (u. a. FIFA 19 + Nacon Controller 69€ statt 103,98€)
  4. 254,95€

gokzilla 17. Feb 2018

Schon als Jugendlicher hasste ich einfach meine beigen Aldi PC s. Damals träumte ich von...

b1n0ry 17. Feb 2018

Naja wenn er die Maus in der rechten Hand hat...dann ist seine linke Hand...anderweitig...

marcelpape 17. Feb 2018

Naja, aber mit drei Geräten konnte das alte MS-Ding noch nix, schätze mal das war vor der...

Anonymer Nutzer 16. Feb 2018

Na ja, mit der Garantie signalisiert mir als Kunde ein Hersteller wie viel Vertrauen der...


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder, anstatt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
    •  /