Abo
  • Services:

Microsoft: Surface-Markteinführung verärgert Kunden

Eigentlich wollte Microsoft das Windows-RT-Tablet Surface am 26. Oktober 2012 ausliefern. Aber bisher ist wohl kein vorbestelltes Surface an deutsche Kunden ausgeliefert worden. Stattdessen wurden Vorbestellungen von Microsoft storniert.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft zeigte Surface am 25. Oktober 2012 in Berlin nur hinter Glas.
Microsoft zeigte Surface am 25. Oktober 2012 in Berlin nur hinter Glas. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Mit der Surface-Markteinführung in Deutschland hat Microsoft Kunden massiv verärgert. Eigentlich sollte das Surface am 26. Oktober 2012 bei den Kunden ankommen, die das Windows-RT-Tablet vorbestellt hatten. Aber bisher ist nicht bekannt, dass auch nur eine Surface-Vorbestellung ausgeliefert wurde. Stattdessen erhielten Surface-Vorbesteller von Microsoft kurz vor der Auslieferung eine Stornierungs-E-Mail, wie in zahlreichen Twitter-Einträgen zu lesen ist. Ein Grund für die Stornierung wurde demnach nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Betroffene Kunden fragten daher bei Microsofts Kundendienst nach und dieser bestätigte die Stornierung der Bestellung. Als Grund wurde dort ein Softwarefehler genannt. Betroffene Kunden sollten ihre Bestellung erneut aufgeben, hieß es. Weshalb Microsoft nicht in der Lage war, die fehlerhafte Stornierung rückgängig zu machen, ist nicht bekannt.

Surface-Auslieferung erst am 2. November?

Vorbesteller sollen das Surface nun wohl erst am 2. November 2012 erhalten - also eine Woche später als versprochen. Falls dieser Liefertermin dieses Mal eingehalten wird. Denn es gibt begründete Zweifel daran, dass das Surface bereits fertig für die Auslieferung ist.

Microsoft hatte die Presse am 25. Oktober 2012 zum Windows-8-Start nach Berlin eingeladen, und eigentlich wurde erwartet, dass das Surface dort ausprobiert werden kann. Aber dem war nicht so. Stattdessen wurde nur ein einziges Surface in einem Glaskasten gezeigt. Es gab von Microsoft keine Begründung, weshalb das Gerät einen Tag vor der Markteinführung nicht einsetzbar war.

Im Microsoft Store ist das Surface ohne Touch Cover derzeit nicht lieferbar. Wer es jetzt bestellt, muss bis zu vier Wochen Wartezeit einplanen. Anfang der Woche waren alle Surface-Ausführungen ausverkauft und bei der Bestellung musste eine Wartezeit von bis zu zwei Wochen einkalkuliert werden. Wer derzeit das Surface mit 32 GByte oder 64 GByte jeweils mit Touch Cover bestellt, soll es laut Microsoft Store sofort bekommen. Es ist keine Rede davon, dass das Gerät erst frühestens am 2. November 2012 ausgeliefert wird, wie es Vorbesteller erfahren hatten.

Nachtrag vom 29. Oktober 2012, 12:04 Uhr

Leser von Golem.de berichten, dass sie als betroffene Kunden von Microsoft einen Gutschein in Höhe von 50 Euro erhalten haben. Dieser kann bei Einkäufen in Microsofts Online-Store verwendet werden und ist ein Jahr gültig. Mittlerweile muss auch bei der Bestellung des Surface mit 32 GByte und Touch Cover eine Wartezeit von drei Wochen einkalkuliert werden. Das Touch Cover ist als Zubehör nicht mehr aufgeführt, es kann derzeit nur das Type Cover gekauft werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

ethereo 31. Okt 2012

Die Störungsprozesse sind jetzt aber besser, so kam es, dass ich mit sehr freundlichen...

BalersCruzz 30. Okt 2012

Hallo erstmal, habe heute Morgen, um 01:04 Uhr meine Versandbestätigung für das Surface...

The Architect 29. Okt 2012

Hab mir für meinen Gutschein das Typer Cover bestellt, also zumindest anteilig: 129...

ethereo 29. Okt 2012

...Lieferprobleme? Überlastung? Das spricht normal für großes Interesse der Kunden. Ich...

redmord 29. Okt 2012

Deswegen hat MS auch nicht wenige Tage vor Marktstart das Surface an diverse...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

      •  /