Abo
  • Services:
Anzeige
Microsofts Demonstrationsgerät des Surface Hub auf der Build 2015
Microsofts Demonstrationsgerät des Surface Hub auf der Build 2015 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Microsoft: Surface Hub wird nach erneuter Verzögerung jetzt geliefert

Microsofts Demonstrationsgerät des Surface Hub auf der Build 2015
Microsofts Demonstrationsgerät des Surface Hub auf der Build 2015 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Eigentlich sollte Microsofts Konferenzsystem Surface Hub nach einer ungeplanten Verzögerung im Januar 2016 ausgeliefert werden. Jetzt, Ende März, ist es soweit.

Microsoft hat mit der Auslieferung des Surface Hub begonnen. Das Konferenzsystem mit großem Monitor, Stift- und Fingerbedienung sowie Skype-Fähigkeiten sollte eigentlich schon im September 2015 ausgeliefert werden. Die Auslieferung wurde dann aber auf den Januar 2016 verschoben; jetzt, Ende März, wird nun schließlich ausgeliefert. Der Grund für die vielen Verzögerungen ist nicht bekannt. Als wir das System auf der Cebit 2016 gesehen haben, zeigte sich eine deutlich verbesserte Panel-Qualität verglichen mit unseren ersten Erfahrungen mit dem Surface Hub.

Microsoft versucht mit dem Surface Hub, ein eigenes Konferenzsystem zu etablieren, das sich vor allem durch den Touchscreen und die Stiftbedienung von der Konkurrenz unterscheidet. Zudem können mehrere Stifte eingesetzt werden, das Arbeiten zwischen mehreren Surface-Hub-Systemen ist ebenfalls möglich.

Anzeige
  • Surface Hub gibt es mit 85-Zoll- ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... und 55-Zoll-Display. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Beide Geräte wurden auf der Build 2015 einsatzbereit vorgeführt. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Kaum zu erkennen: Im rechten Rahmen ist ein NFC-Lesegerät eingebaut. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Daneben sind der Lautsprecher und eine der beiden Skype-Kameras. Das System schaltet automatisch auf die passende Kamera um. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Auf der rechten Seite werden zudem der Stift und einige separate Bedienelemente untergebracht. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Auch auf der linken Seite wird ein Stift gehalten. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Surface Hub gibt es mit 85-Zoll- ... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

Das kleine Surface Hub mit einem 55-Zoll-Touchscreen und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln wird für 7.900 Euro auf den Markt gebracht. Das größere Modell verfügt über einen 85 Zoll großen Touchscreen mit 3.840 x 2.160 Pixeln und kostet 22.450 Euro.

Da das vielen Unternehmen zu teuer ist, plant Microsoft mit dem Project Rigel ein weiteres Konferenzsystem, das mit vergleichsweise günstiger Hardware von Fremdherstellern funktioniert. Auf der Cebit konnte uns Microsoft aber noch keine weitere Details nennen.


eye home zur Startseite
Komischer_Phreak 29. Mär 2016

Der Verweis auf andere Systeme zieht nicht, weil er immer noch nicht die Frage...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. BWI GmbH, deutschlandweit
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. Zoi TechCon GmbH, Stuttgart, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. 499,99€
  3. (-22%) 46,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  2. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  3. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  4. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  5. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  6. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  7. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  8. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  9. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  10. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Wieviel haette man gespart

    Nullmodem | 10:31

  2. Re: 15 euro mindestlohn...

    Thomas | 10:30

  3. Re: Die Gefahr ist die Geschwindigkeit

    Raistlin | 10:28

  4. Re: Gegenüberstellung?

    Thomas | 10:27

  5. Re: Sie hat völlig recht!

    Shoopi | 10:27


  1. 10:28

  2. 10:27

  3. 10:03

  4. 07:37

  5. 07:13

  6. 07:00

  7. 18:40

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel