Microsoft: Surface Duo 2 soll im Herbst 2021 kommen

Das erste Surface Duo von Microsoft überzeugte vom Konzept her, die Hardware und die Software waren hingegen enttäuschend.

Artikel veröffentlicht am ,
Das erste Surface Duo von Microsoft
Das erste Surface Duo von Microsoft (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Microsoft soll im Herbst 2021 ein zweites Surface Duo vorstellen. Das berichtet Windows Latest unter Berufung auf Personen, die mit der Entwicklung vertraut sein sollen. Neben der Hardware soll Microsoft auch die Software verbessern.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Security Officer / CISO (m/f/d
    J.M. Voith SE & Co. KG, Heidenheim
  2. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
Detailsuche

Das erste Surface Duo konnte im Test von Golem.de mit dem Konzept, der allgemeinen Verarbeitung und dem Klappmechanismus überzeugen. Wichtige Hardwarekomponenten wie der Chipsatz oder die Kamera genügen angesichts eines Preises ab 1.550 Euro in Deutschland aber nicht.

Die Fotoqualität entspricht der von Jahre alten Smartphones, zudem unterstützt das explizit als Business-Gerät angepriesene Smartphone kein 5G. Das liegt am verwendeten Chipsatz Snapdragon 855, den Qualcomm bereits im Dezember 2018 vorgestellt hatte.

Software soll verbessert werden

Den Quellen zufolge soll Microsoft einen "besonderen Schwerpunkt" auf die Verbesserung der Software legen. Das Android-System auf dem ersten Surface Duo reagierte äußerst schleppend, es dauert beispielsweise eine Sekunde, bis der Startbildschirm aufgebaut wird.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    10. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Offenbar will Microsoft hier gegensteuern: Windows Latest zufolge soll Microsoft einige Jobs im Entwicklungsbereich für das Surface Duo 2 ausgeschrieben haben. Das Unternehmen wolle den Nutzern eine mobile Erfahrung bieten, die Android das Beste von Microsoft bringen soll. Beim ersten Surface Duo ist das definitiv noch nicht gelungen.

Das erste Surface Duo hat zwei Bildschirme, die über ein Scharnier miteinander verbunden sind. Nutzer können gut zwei Apps parallel verwenden, da beide Displays als separate Smartphones behandelt werden. Die Hälften des Surface Duo lassen sich auch komplett umklappen, so dass das Gerät nicht erst aufgeklappt werden muss, wenn es verwendet wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /