Microsoft Surface Duo 2 im Test: Die Verschlimmbesserung des Surface Duo

Microsoft hat beim Surface Duo 2 viele Probleme des ersten Modells gelöst - das Gerät dabei aber auch weniger alltagstauglich gemacht.

Ein Test von veröffentlicht am
Das Surface Duo 2 von Microsoft
Das Surface Duo 2 von Microsoft (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

"Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2" - so lautete der Titel unseres Tests des ersten Surface Duo. Microsoft hatte mit dem Gerät ein tolles Konzept präsentiert, das aber an der mittelmäßigen Hardware und der unausgegorenen Software scheiterte. Als hätte Microsoft auf uns gehört, hat das Unternehmen beim Surface Duo 2 viele der Unzulänglichkeiten ausgebessert.

Inhalt:
  1. Microsoft Surface Duo 2 im Test: Die Verschlimmbesserung des Surface Duo
  2. Display reagiert manchmal träge
  3. Wesentlich bessere Kamera als beim ersten Surface Duo
  4. Surface Duo 2: Verfügbarkeit und Fazit

Das Surface Duo 2 hat eine richtige Kamera, Displays mit einer höheren Bildrate und Qualcomms Snapdragon 888. Wie unser Test zeigt, sind bei der Neugestaltung aber leider einige Kernkompetenzen des Duo-Konzepts auf der Strecke geblieben. Ob wir Microsoft noch um ein drittes Modell bitten können?

Gutes Design, hochwertige Verarbeitung

Mit dem Surface Duo 2 verfolgt Microsoft das gleiche Prinzip wie beim ersten Modell: Das Gerät ist wieder ein faltbares Smartphone ohne faltbares Display. Es hat zwei Displays, von denen separat auf das Android-System zugegriffen werden kann. Alternativ können Apps auch im Vollformat auf beiden Displays gleichzeitig angezeigt werden.

Das neue Modell fühlt sich noch hochwertiger an als das erste Surface Duo. Die beiden Scharniere laufen butterweich, bieten gleichzeitig aber genügend Halt, um die Displays in jedweder gewünschten Position zueinander aufzustellen. Die Lücke zwischen den beiden einzelnen Bildschirmen wirkt während der Nutzung etwas schmaler als beim ersten Modell - ein optischer Trick, der durch die abgerundeten Display-Ränder hervorgerufen wird.

  • Das Surface Duo 2 hat zwei Displays. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Scharnier kann frei bis zu einem Winkel von fast 180 Grad gedreht werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Scharnier ist wie das komplette Smartphone sehr gut verarbeitet. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Beide Displays lassen sich parallel verwenden oder im Vollbild. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das umgeklappte Surface Duo 2 lässt sich wie ein normales Smartphone verwenden - fast. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das neue Kameramodul ragt leider so weit aus dem Gehäuse, dass sich das Gerät nicht komplett umklappen lässt. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Kameramodul des Surface Duo 2 beherbergt drei Kameras. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Zusammengeklappt lassen sich auf den Rändern der Displays Benachrichtigungen ablesen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Nach Innen zusammengeklappt schließt das Surface Duo 2 plan ab. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das Scharnier des Surface Duo 2 (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Hauptkamera aufgenommenes Bild (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Superweitwinkelkamera aufgenommenes Bild (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Ein mit der Telekamera aufgenommenes Bild (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Das Surface Duo 2 hat zwei Displays. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Senior Spezialist IT (m/w/d) - Informationssicherheit und Datenschutz
    RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  2. Testingenieur (w/m/d) in der Automobilindustrie
    Vdynamics GmbH, München
Detailsuche

Jedes AMOLED-Display ist 5,8 Zoll groß, hat eine Auflösung von 1.892 x 1.344 Pixeln und eine Bildrate von 90 Hz. Interessanterweise können wir die Bildrate in den Einstellungen nicht manuell reduzieren. Aufgeklappt haben die Bildschirme zusammen eine Diagonale von 8,3 Zoll mit einer Auflösung von 2.688 x 1.892 Pixeln. Die Helligkeit liegt bei maximal 800 cd/m², weshalb sich das Surface Duo 2 auch in hellen Umgebungen gut ablesen lässt. Unverständlicherweise lässt sich die Helligkeit nicht automatisch regulieren.

MICROSOFT Surface Duo 2, Convertible mit 8,3 Zoll Display, 8 GB RAM, 128 GB SSD, Obsidian

Klappen wir das Smartphone auf und verwenden beide Displays, können wir beispielsweise zwei Anwendungen parallel nebeneinander laufen lassen. Dabei werden die beiden Bildschirme einfach wie zwei verschiedene Smartphones behandelt, der Startbildschirm läuft allerdings immer im Vollbild auf beiden. Haben wir eine App gestartet, können wir sie am unteren Ende greifen und in die Mitte verschieben, dann wird sie im Vollbild dargestellt.

Tippen wir etwas länger auf ein App-Symbol, können wir das Gruppierungsmenü aufrufen. Dort lässt sich die ausgewählte Anwendung mit maximal einer weiteren gruppieren. Eine neue Verknüpfung wird auf dem Startbildschirm erstellt, tippen wir diese an, werden beide Apps gleichzeitig geöffnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Display reagiert manchmal träge 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /