Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Surface Book kommt im Februar nach Deutschland

Microsoft hat kurz vor dem offiziellen Start der CES angekündigt, das Surface Book auch in Deutschland anzubieten. Das High-End-Notebook mit abnehmbarer Tastatur kann ab heute vorbestellt werden, doch werden nicht alle Ausstattungsvarianten in Deutschland verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Surface Book soll am 14. Februar an Endkunden ausgeliefert werden.
Surface Book soll am 14. Februar an Endkunden ausgeliefert werden. (Bild: Microsoft)

Anfang Oktober wurde das Surface Book erstmals von Microsoft gezeigt, jetzt soll es im Februar auch nach Deutschland kommen. Das Notebook mit abnehmbarer Tastatur kann ab heute vorbestellt werden und soll am 14. Februar an Endkunden ausgeliefert werden.

Stellenmarkt
  1. Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  2. Badenoch + Clark, München

Besonders an dem Notebook ist, dass hinter dem Display der Prozessor, die PCIe-SSD und zahlreiche weitere Komponenten verbaut sind, so dass das Gerät auch ohne Tastatur genutzt werden kann. Wird mehr Leistung benötigt, kann diese angesteckt werden, denn je nach Ausstattungsvariante ist in dieser eine Nvidia-Grafikeinheit verbaut. Microsoft bietet aber nicht alle Varianten des Geräts auch in Deutschland an.

ModellPreis in den USAVerfügbar in Deutschland?Preis in Deutschland
Core i5 mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicher1.499 US-Dollarja1.649 Euro
Core i5 mit 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher1.699 US-Dollarnein/
Core i5 mit 8 GByte RAM, 256 GByte Speicher und Geforce-Grafikeinheit1.899 US-Dollarja2.069 Euro
Core i7 mit 8 GByte RAM, 256 GByte Speicher und Geforce-Grafikeinheit2.099 US-Dollarja2.319 Euro
Core i7 mit 16 GByte RAM, 512 GByte Speicher und Geforce-Grafikeinheit2.699 US-Dollarja2.919 Euro
Core i7 mit 16 GByte RAM, 1 TByte Speicher und Geforce-Grafikeinheit3.199 US-Dollarnein/
Microsoft Surface Book: Verfügbarkeit in Deutschland

Offizielle Preise für den deutschen Markt hat Microsoft nicht genannt, auch listet noch kein Händler das Notebook.

Nachtrag vom 5. Januar 2016, 8:05 Uhr

Das Surface Book kann im deutschen Microsoft-Store vorbestellt werden. Wir haben die Preise in der Tabelle ergänzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,95€
  2. 4,99€
  3. 11,95€
  4. 25,49€

MrReset 05. Jan 2016

Welches Unternehmen kauft sich Geräte, die nicht aufgerüstet werden können und die mind...

satriani 05. Jan 2016

Mit voller Unterstützung versteht sich. In Verbindung mit Arch Linux (zB. Antergos) und...

Grover 05. Jan 2016

MS soll mal erst die Firmware für Surface P4 gerade ziehen. - Tastatur nicht erkennen...


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    •  /