• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

Microsoft hat bekanntgegeben, dass neben der 13,5-Zoll-Variante auch das 15-Zoll-Modell des Surface Book 2 in Deutschland erhältlich sein soll. Im deutschen Onlineshop scheint diese Info bis dato allerdings noch nicht angekommen zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Surface Book 2 in der 13,5-Zoll-Variante
Das Surface Book 2 in der 13,5-Zoll-Variante (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das Surface Book 2 war bisher in Deutschland nur mit 13,5 Zoll großem Display verfügbar - die 15-Zoll-Version gab es noch nicht zu kaufen. Dies ändert sich Microsoft zufolge nun: Ab sofort soll auch die große Variante vorbestellbar sein.

Stellenmarkt
  1. Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

Parallel zu Deutschland soll das 15-Zoll-Modell in 16 weiteren Ländern verfügbar sein, unter anderem auch in Österreich und der Schweiz. Ab Ende Februar 2018 sollen zahlreiche weitere Länder folgen.

Im deutschen Shop noch nicht aufgeführt

Im deutschen Onlineshop von Microsoft scheint die Info, dass es das Surface Book 2 jetzt auch mit 15 Zoll großem Display gibt, noch nicht angekommen zu sein. Bei Veröffentlichung dieses Artikels ist weiterhin nur die Variante in 13,5 Zoll erhältlich.

Diese kostet im günstigsten Fall ohne zusätzliche GPU und Core i5-7300U 1.750 Euro. Wer das Surface Book 2 mit dedizierter Grafikeinheit haben will, muss mindestens 2.250 Euro investieren. Maximal kostet die 13,5-Zoll-Version 3.450 Euro. Die Euro-Preise der 15-Zoll-Variante hat Microsoft noch nicht bekanntgegeben.

13,5-Zoll-Modell schneidet im Test von Golem.de gut ab

Im Test von Golem.de hat das Surface Book 2 gut abgeschnitten. Das Detachable zeigte eine starke Leistung, das Tablet alleine rechnet jetzt mit vier statt zwei Kernen. Die optionale GPU im Tastaturdock steigert die Leistung noch zusätzlich. Einige Kritikpunkte des Vorgängers fanden wir allerdings auch beim neuen Modell: Unter Volllast ist das Netzteil zu schwach, zudem fehlt dem Tablet ein Ständer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk Ultra 3D 500GB SATA-SSD für 62,90€, Lenovo Smart Display 10" für 88€ statt 224...
  2. (u. a. Dark Souls 3 Deluxe Edition für 12,50€, Moonlighter für 6,66€, Assassin's Creed...
  3. 38,99€
  4. (u. a. Forza Horizon 4 für 29,99€, Gears 5 für 29,99€, Halo 5: Guardians für 10,99€)

Arkarit 17. Jan 2018

Hm... den Preis als solchen finde ich eigentlich nicht so sehr das Thema. Habe mir vor...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
The Last of Us 2 angespielt: Allein auf der Interstate 5
The Last of Us 2 angespielt
Allein auf der Interstate 5

Der vorletzte Blockbuster für Playstation 4: Mitte Juni 2020 erscheint The Last of Us 2. Golem.de konnte einen langen Abschnitt anspielen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
  2. Naughty Dog Spoiler und Sperren rund um The Last of Us 2
  3. Playstation 4 Neue Termine für The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


      •  /