• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft Surface 3: Firmware-Update nach dreieinhalb Jahren

Microsoft hat ein UEFI- und Treiber-Update für das Surface 3 veröffentlicht. Aktualisiert wird das UEFI sowie WLAN- und Bluetooth-Treiber. Das ist bemerkenswert, da das Gerät inzwischen über dreieinhalb Jahre alt ist.

Artikel veröffentlicht am , Moritz Stückler
UEFI- und Treiber-Update für das Surface 3 veröffentlicht
UEFI- und Treiber-Update für das Surface 3 veröffentlicht (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft veröffentlicht ein Firmware-Update für sein drei Jahre altes Surface 3. Das Update besteht insgesamt aus vier Teilen, darunter drei Treiber- und eine UEFI-Aktualisierung. Es soll die Stabilität der Batterieversorgung verbessern. Ob davon auch die Batterielaufzeit profitiert, ist noch unklar. Die restlichen Nachbesserungen beim Bluetooth- und WLAN-Treiber adressieren nicht weiter benannte Sicherheitsprobleme. Nutzer des Surface 3 können das Update ab sofort über die Windows-Update-Funktion beziehen.

Bereits das zweite Update für das Surface 3 in diesem Jahr

Stellenmarkt
  1. Webasto Group, Stockdorf bei München
  2. ARNOLD IT Systems GmbH & Co. KG, Freiburg

Dabei handelt es sich bereits um die zweite Aktualisierung in diesem Jahr. Erst im Juni veröffentliche Microsoft ein Update im Zusammenhang mit der Spectre-Sicherheitslücke und lieferte gleich ein Update der Grafiktreiber mit.

Durch die schnellen Produktzyklen in der Consumer-Electronics-Branche werden neue Geräte heutzutage leider nur noch für kurze Zeit vom Hersteller mit Updates versorgt. Umso beachtlicher ist es daher, dass Microsoft nun für ein dreieinhalb Jahre altes Gerät - das Surface 3 - ein Update veröffentlicht. Das Surface 3 (nicht zu verwechseln mit dem Surface 3 Pro) erschien bereits im Mai 2015.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Release 10.11.)
  2. 299,99€ (Release 10.11.)
  3. 299,99€ (Release 10.11.)
  4. 290,99€ (Release 10.11.)

tearcatcher 11. Dez 2018

ich finde es immer wieder amüsierend, wie manche Leute mit maßloser Übertreibung...

SvenMeyer 11. Dez 2018

Mein Microsoft Surface 3 hatte erst einen halb ausgefallenen Bildschirm - zum Glück in...

Doodles 10. Dez 2018

Dem kann ich absolut nicht zustimmen. Ich habe so ziemlich alles von Microsoft, da ich...


Folgen Sie uns
       


Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
Zwischenzertifikate
Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
Von Hanno Böck

  1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
  2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
  3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Elite 85t Jabra bringt ANC-Hörstöpsel für 230 Euro
  2. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  3. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro

    •  /