Abo
  • Services:

Microsoft Surface 3: Firmware-Update nach dreieinhalb Jahren

Microsoft hat ein UEFI- und Treiber-Update für das Surface 3 veröffentlicht. Aktualisiert wird das UEFI sowie WLAN- und Bluetooth-Treiber. Das ist bemerkenswert, da das Gerät inzwischen über dreieinhalb Jahre alt ist.

Artikel veröffentlicht am , Moritz Stückler
UEFI- und Treiber-Update für das Surface 3 veröffentlicht
UEFI- und Treiber-Update für das Surface 3 veröffentlicht (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Microsoft veröffentlicht ein Firmware-Update für sein drei Jahre altes Surface 3. Das Update besteht insgesamt aus vier Teilen, darunter drei Treiber- und eine UEFI-Aktualisierung. Es soll die Stabilität der Batterieversorgung verbessern. Ob davon auch die Batterielaufzeit profitiert, ist noch unklar. Die restlichen Nachbesserungen beim Bluetooth- und WLAN-Treiber adressieren nicht weiter benannte Sicherheitsprobleme. Nutzer des Surface 3 können das Update ab sofort über die Windows-Update-Funktion beziehen.

Bereits das zweite Update für das Surface 3 in diesem Jahr

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Dabei handelt es sich bereits um die zweite Aktualisierung in diesem Jahr. Erst im Juni veröffentliche Microsoft ein Update im Zusammenhang mit der Spectre-Sicherheitslücke und lieferte gleich ein Update der Grafiktreiber mit.

Durch die schnellen Produktzyklen in der Consumer-Electronics-Branche werden neue Geräte heutzutage leider nur noch für kurze Zeit vom Hersteller mit Updates versorgt. Umso beachtlicher ist es daher, dass Microsoft nun für ein dreieinhalb Jahre altes Gerät - das Surface 3 - ein Update veröffentlicht. Das Surface 3 (nicht zu verwechseln mit dem Surface 3 Pro) erschien bereits im Mai 2015.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

tearcatcher 11. Dez 2018 / Themenstart

ich finde es immer wieder amüsierend, wie manche Leute mit maßloser Übertreibung...

SvenMeyer 11. Dez 2018 / Themenstart

Mein Microsoft Surface 3 hatte erst einen halb ausgefallenen Bildschirm - zum Glück in...

Doodles 10. Dez 2018 / Themenstart

Dem kann ich absolut nicht zustimmen. Ich habe so ziemlich alles von Microsoft, da ich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019)

Die Projektoren von Bosch erlauben es, das projizierte Bild als Touch-Oberfläche zu verwenden. Das ergibt einige interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Touch-Projektoren von Bosch angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
    IT-Sicherheit
    12 Lehren aus dem Politiker-Hack

    Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
    2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
    3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
    WLAN-Tracking und Datenschutz
    Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

    Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
    Eine Analyse von Harald Büring

    1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
    2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
    3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

      •  /