Abo
  • Services:
Anzeige
Supportzeitraum für Windows Phone 8 erhöht
Supportzeitraum für Windows Phone 8 erhöht (Bild: David Becker/Getty Images)

Microsoft Support für Windows Phone 8 wird auf drei Jahre erhöht

Drei Jahre Support sichert Microsoft nun für die Smartphone-Plattform Windows Phone 8 zu. Bisher lag der versprochene Supportzeitraum bei eineinhalb Jahren; dies gilt auch weiterhin für Windows Phone 7.8.

Anzeige

Microsoft hat die Dauer des Supportzeitraums für die aktuelle Smartphone-Plattform des Unternehmens von 18 auf 36 Monate verdoppelt. Für Windows Phone 8 sollen Updates und Sicherheitspatches nun bis zum 12. Januar 2016 angeboten werden. Nach der alten Regelung wäre der Support für Windows Phone 8 am 8. Juli 2014 eingestellt worden.

Unverändert bleibt der Supportzeitraum für Windows Phone 7.8, der nach eineinhalb Jahren endet. Bis zum 9. September 2014 wird die Plattform noch von Microsoft unterstützt.

Supportzeitraum gilt für Hauptversionen

Die von Microsoft angegebenen Supportzeiträume gelten immer für neue Hauptversionen. Wenn also eine neue Hauptversion von Windows Phone 8 erscheint, würde sich der Supportzeitraum wieder verlängern und die drei Jahre würden ab dann gezählt, wenn die neue Hauptversion erschienen ist. Dazu muss allerdings das eigene Gerät mit der neuen Hauptversion von Windows Phone 8 versorgt werden.

Auch mit der Verlängerung der Supportzeiträume gibt es keine Gewissheit, ob jedes am Markt befindliche Smartphone mit Windows Phone 8 auch in drei Jahren noch ein Update erhält. Denn weiterhin sind Gerätehersteller und Mobilfunknetzbetreiber für die Updateverteilung zuständig. Wenn also ein Gerätehersteller kein Update für ein bestimmtes Gerät anbietet, erhält der Smartphone-Besitzer trotz des Microsoft-Versprechens das Update nicht.

Enterprise Feature Pack für Windows Phone 8 geplant

Für die erste Jahreshälfte 2014 ist ein sogenanntes Enterprise Feature Pack für Windows Phone 8 geplant. Damit sollen Smartphones mit Windows Phone 8 neue Funktionen erhalten, die vor allem für Unternehmenskunden von Interesse sind. Dazu gehören Funktionen wie E-Mail-Verschlüsselung, VPN-Unterstützung und eine verbesserte Geräteverwaltung.


eye home zur Startseite
kn3rd 11. Jul 2013

War bei meinem Windows Mobile exakt so! Was bringt einem Windows Phone 7 Besitzer...

redmord 11. Jul 2013

Aber auch immer nur bestimmte Geräte und bestimmte Versionen.

k@rsten 11. Jul 2013

Seltsam, jeder der Updates haben möchte, kann sich doch ein Gerät aus der Nexus Palette...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  2. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11

  3. Re: Bahn schneller machen

    chithanh | 03:07

  4. Re: Die 210 Grad werden indes mit einem anderen...

    xmaniac | 03:06

  5. Unverschlüsselte Grundversorgung

    Crass Spektakel | 03:05


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel