Abo
  • Services:

Microsoft Stream: Youtube für Geschäftskunden

Erst die Übernahme von LinkedIn, nun eine Videoplattform mit dem Namen Stream für Firmen: Microsoft baut sein Angebot für Geschäftskunden weiter aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Stream auf einem Surface von Microsoft
Stream auf einem Surface von Microsoft (Bild: Microsoft)

Der Markt für Onlinevideos bekommt Zuwachs: Microsoft eröffnet ein neues Portal namens Stream, das sich vornehmlich an Unternehmenskunden richtet. Diese sollen dort beispielsweise interne Schulungen oder Vorträge ablegen können. Vor allem aber sollen die Firmen oder Teams dort die Zugriffsrechte so steuern können, dass tatsächlich alle relevanten Kollegen die Videos anschauen können - aber nicht etwa auch die Konkurrenz.

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Das neue Angebot steht auch in Deutschland offiziell als Preview zur Verfügung. Zur Nutzung müssen sich Nutzer mit einer Firmen-Mailadresse registrieren. Das Ganze läuft völlig unproblematisch und schnell, zum Abschluss der Anmeldung kann man dann auch Kollegen mit der gleichen Mail-Endung auf den Verteiler setzen.

Zusammenführung mit Office 365 Video

Der für Stream zuständige Manager schreibt im Firmenblog, dass die Plattform erst mit Office 365 Video zusammengeführt werde, bevor sie dieses ablöse. Langfristig soll das neue Portal technisch ausgebaut werden und zusätzliche Funktionen bekommen. Ob irgendwann Gebühren fällig werden oder wie die Monetarisierung sonst stattfinden soll, ist noch unklar.

Vorstellbar wäre übrigens auch eine Kooperation mit LinkedIn - Microsoft hat Mitte 2016 die Übernahme des Business-Netzwerks für 26 Milliarden US-Dollar angekündigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Bautz 20. Jul 2016

Glaube ich auch nicht. Eigentlich aber schade, YT ist der einzige Google-Dienst den ich...

User_x 19. Jul 2016

Nein, ich versuche es nur zu Verstehen. Evtl. von Branchenriese zu Branchenriese, also...


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /