Microsoft: Steve Ballmer wollte Cortana "Bingo" nennen

Ob das für einen größeren Erfolg gesorgt hätte? Steve Ballmer hatte für Microsofts Sprachassistentin Cortana ganz eigene Namenspläne.

Artikel veröffentlicht am ,
Dürfen wir vorstellen: Bingo ... äh, Cortana
Dürfen wir vorstellen: Bingo ... äh, Cortana (Bild: Deviantart/LordHayabusa357)

Der ehemalige Microsoft-CEO Steve Ballmer wollte die Sprachassistentin Cortana ursprünglich Bingo nennen. Das berichtet die Journalistin Alice Newton Rex in ihrem Newsletter. Sie hat sich mit Sandeep Paruchuri unterhalten, der zur Entwicklungszeit von Cortana Produktmanager bei Microsoft war.

"Ballmer hatte einen schlechten Produktgeschmack", sagt Paruchuri in dem Gespräch. "Sein Abschiedsgeschenk war der Versuch, Cortana 'Bingo' zu nennen." Zu der Zeit stand bereits fest, dass Satya Nadella Ballmer als CEO beerben wird. "Wir haben einfach abgewartet."

Unter Nadella waren die Pläne, Cortana Bingo zu nennen, dann glücklicherweise kein Thema mehr. Die Sprachassistentin gilt gemeinhin als Flop, unter dem Ballmer-Namen wäre wohl sogar die anfängliche Popularität nicht so hoch gewesen.

Cortana sollte eigentlich Alyx heißen

Cortana war eigentlich nur der vorübergehende Entwicklungsname der Assistentin, entliehen aus den Halo-Spielen. Dort ist Cortana eine KI-Assistentin, die dem Spieler mit Rat beiseitesteht. Die Marketing-Abteilung von Microsoft hatte ursprünglich den Namen Alyx präferiert, was leicht auszusprechen gewesen wäre.

Hätte Microsoft seine Assistentin tatsächlich Alyx genannt, wäre es interessant gewesen, wie Amazon reagiert hätte. Amazons Alexa wurde nur wenige Monate nach Cortana vorgestellt - die beiden Namen ähneln sich durchaus.

Der Entwicklungsname Cortana geriet im Laufe der Entwicklung an die Öffentlichkeit und gefiel der Neztgemeinde so gut, dass Microsoft sich schließlich entschloss, den Namen für das fertige Produkt zu übernehmen. Erfolg hatte Cortana dennoch nicht: Googles Sprachassistent sowie Amazon Alexa konnte sich am Markt etablieren, während Microsoft mittlerweile sogar die Cortana-Versionen für Android und iOS eingestellt hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chefin 22. Dez 2021

Wenn 90% der Rechenleistung in Erkennung des Sprachbefehls fliesen, macht so ein...

/mecki78 21. Dez 2021

Da würden mehrere tausend Alexa alleine in Deutschland widersprechen.

/mecki78 21. Dez 2021

https://www.youtube.com/watch?v=KPPwNxu7O_g

Sharra 21. Dez 2021

Völlig korrekt. Und kürzer als "Hey, völlig überflüssiges und sowieso nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy S23 im Hands-on
Viel Leistung und viel Kamera

Samsungs neue Galaxy-S23-Modelle sind sehr leistungsstark und hochwertig. Die 200-Megapixel-Kamera bekommt nur das Ultra-Modell.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy S23 im Hands-on: Viel Leistung und viel Kamera
Artikel
  1. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

  2. Western Australia: Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback
    Western Australia
    Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback

    Wie eine radioaktive Kapsel in Australien verlorengehen konnte, ob sie gefährlich ist, warum sie so schwierig zu finden war und wofür solche Kapseln gut sind.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  3. Galaxy Book 3: Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor
    Galaxy Book 3
    Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor

    Neben der Hardware legt Samsung Wert auf die mitgelieferte Software. Damit sollen sich Notebook und Mobilgeräte leichter gemeinsam nutzen lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /