Abo
  • Services:
Anzeige
Steve Ballmer im Jahr 2012
Steve Ballmer im Jahr 2012 (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Microsoft Steve Ballmer kämpft mit den Tränen

Steve Ballmer hat sichtlich berührt seine wahrscheinlich letzte große Ansprache vor Microsoft-Mitarbeitern gehalten. Microsoft werde große Risiken eingehen, kündigte er an.

Anzeige

Der scheidende Microsoft-Chef Steve Ballmer hat in seiner Rede bei einer Mitarbeiterversammlung die früheren Stärken des Softwarekonzerns beschworen. "Ich glaube an euch, ich glaube an unsere Aufgabe", sagte er laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters mit tränenerstickter Stimme. Bei der internen Veranstaltung waren die Medien nicht zugelassen.

"Wir waren jahrelang ein großartiges Unternehmen. Wir werden für viele weitere Jahre ein großartiges Unternehmen sein", so Ballmer, der sich Jahre früher als zuvor angekündigt aus der Unternehmensführung zurückzieht. Der 57-Jährige hatte bisher erklärt, er werde 2018 aus Altersgründen abtreten. Am 23. August 2013 gab Microsoft bekannt, dass Ballmer Microsoft in zwölf Monaten verlassen werde. Ein Nachfolger wird gesucht. Laut einem bestätigten Bericht des Blogs All Things D soll der Sanierungsexperte Alan Mulally von Ford Motor auf der Liste der Nachfolger ganz oben stehen.

Firmengründer Bill Gates soll laut Gerüchten aus dem Unternehmen selbst Druck auf Ballmer ausgeübt haben. Andere bestreiten dies, Gates habe aber auch nichts getan, um Ballmer zu unterstützen, wie es bisher immer der Fall gewesen sei.

Ballmer sei zu dem Titel "Can't Hold Us" von Macklemore & Ryan Lewis auf die Bühne gestürmt, so Reuters unter Berufung auf mehrere Teilnehmer der Veranstaltung. In dem Song heißt es: "Wir kämpfen bis zum Ende." Danach wurde der Titel "(I've Had) The Time of My Life" von Bill Medley und Jennifer Warnes aus dem Film Dirty Dancing gespielt, während die rund 13.000 Versammelten Ballmer beklatschten. Per Webcast waren 25.000 weitere Microsoft-Beschäftigte zugeschaltet.

Microsoft werde große Visionen umsetzen und große Risiken eingehen, kündigte er an.

Er gab Seitenhiebe auf Konkurrenten ab und erklärte, dass Apple "modisch" geworden sei, Amazon werde "billig" und Google wisse zwar mehr, aber Microsoft werde "mehr tun".

Nachtrag vom 28. September 2013, 09:38 Uhr

Das Magazin The Verge hat ein Video von Ballmers Auftritt veröffentlicht.


eye home zur Startseite
DrFakkamann 05. Okt 2013

Naja, ich denke der Thread ist so oder so am Ende. Ich hatte gehofft nochmal eine Quelle...

Lala Satalin... 30. Sep 2013

Dann schau dir mal die Steigerungen in % der Core i7 PRozessoren an, die ich einsetze...

xtrem 30. Sep 2013

Sicher aber warum solte die das jucken?

march 30. Sep 2013

Du hast die Ironietags vergessen

march 30. Sep 2013

Ich finde es etwas befremdlich wenn ein Mann Dirty Dancing als lieblingsfilm angibt und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Ratbacher GmbH, Dortmund
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Caesar & Loretz GmbH, Hilden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 20,99€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  2. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  3. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  4. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  5. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  6. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  7. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  8. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  9. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  10. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Die Woche im Video Schwachstellen, wohin man schaut
  2. Drei Modelle vorgestellt Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung
  3. Automated Valet Parking Lass das Parkhaus das Auto parken!

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Gut für den Kunden

    Dwalinn | 09:41

  2. Re: Super Gau

    ML82 | 09:41

  3. Yubico sollte erstmal seine Manuals korrigieren

    Hawk321 | 09:40

  4. Fehlt noch Amazon, dann ist alles gut!

    WalterWhite | 09:39

  5. Was ist eine Unternehmensfirma ? Oder ist eine...

    mziegler | 09:38


  1. 09:44

  2. 09:11

  3. 08:57

  4. 07:51

  5. 07:23

  6. 07:08

  7. 19:40

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel