Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft: Wir sind Marktführer.
Microsoft: Wir sind Marktführer. (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Microsoft: SQL Server 2014 30-mal schneller als vorher

Microsoft: Wir sind Marktführer.
Microsoft: Wir sind Marktführer. (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Erweiterte In-Memory-Lösungen, eine nahtlose Integration mit der Azure-Cloud und eine umfassende Datenplattform für Hadoop 2.2 gehören zu den neuen Features von Microsofts SQL Server 2014.

Microsofts SQL Server 2014 ist wesentlich schneller als sein Vorgänger - zumindest bei der Online-Transaktionsverarbeitung (OLTP). Das liegt vor allem daran, dass OLTP jetzt mit einer In-Memory-Technologie ausgestattet ist, womit eine Geschwindigkeitsverbesserung um den Faktor 30 erreicht wird. Microsoft verweist hierzu auf die Online-Gaming-Seite Bwin, die mit einer Pilotanwendung bis zu 250.000 Anfragen pro Sekunde abarbeiten kann. Das neue In-Memory-basierte OLTP ergänzt die bereits bestehenden In-Memory-Technologien für Business-Intelligence (BI), für komplexe Eventverarbeitung mit Streaminsight sowie die spaltenorientierte Verarbeitung bei SQL Server.

Anzeige

Andere Erweiterungen betreffen die Nutzung von SQL Server im Zusammenhang mit Cloud Computing. So lässt sich der neue SQL Server wahlweise für On-Premise, für reine Azure-Anwendungen oder für gemischte Hybrid-Cloud-Lösungen nutzen. Hierzu gehört auch ein Update zu Windows Azure HDInsight, das ist Microsofts Cloud-basierte Hadoop-Plattform, die jetzt auch mit Hadoop 2.2 zur Verfügung steht. Mit der Unterstützung von Yarn und Stinger Phase 2 konkurriert Microsofts Datenplattform mit Pivotals Business Data Lake und Clouderas Enterprise Data Hub.

Microsoft: Wir sind Marktführer

Laut Microsoft ist dessen SQL Server die am weitesten verbreitete Datenbank weltweit. "Unsere Datenplattform hat alle Konkurrenten in wichtigen Schlüsselanwendungen wie Cloud Computing und In-Memory BI überholt", schreibt Quentin Clark, Microsofts Vice President und verantwortlich für die Datenplattformgruppe, in seinem Blog. Microsofts Ankündigung für die Verfügbarkeit von SQL Server 2014 ist kein Aprilscherz, obwohl die neue Datenplattform am 1. April freigeschaltet werden soll.


eye home zur Startseite
derdiedas 19. Mär 2014

hätte ich vor 10 Jahren auch noch so unterschrieben, aber aktuell (und ich bin bei...

Michael H. 19. Mär 2014

Pebcak halt ^^

Michael1979 19. Mär 2014

Es reicht, wenn Du die gleiche Abfrage auf dem gleichen System als inmemory und normaler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. ISI Management Consulting GmbH, Düsseldorf
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,99€
  2. (-13%) 34,99€
  3. für 4,99€ statt 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  2. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  3. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  4. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  5. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  6. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  7. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  8. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  9. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  10. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Re: Haben die jetzt...

    blubberer | 21:29

  2. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    teenriot* | 21:24

  3. Re: Habe Angst vor der Zukunft

    derdiedas | 21:22

  4. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    emdotjay | 21:19

  5. Re: ++

    lear | 21:19


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel