Microsoft: Spieleabo EA Play wird Teil von Xbox Game Pass

Ein Spieleabo innerhalb eines Spieleabos kündigt Microsoft an. Das neue Angebot hat allerdings eine Schwäche.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von EA Play
Artwork von EA Play (Bild: Electronic Arts)

Ab Ende 2020 bekommen Abonnenten von Xbox Game Pass auf allen Xbox-Konsolen und Windows-PC noch einen weiteren Dienst ohne Zuzahlung mit dazu: das Spieleabo EA Play. Das haben Microsoft und Electronic Arts bekanntgegeben. Das klingt komplizierter, als es im Spielalltag tatsächlich ist.

Stellenmarkt
  1. Digitalkoordinator/in (w/m/d)
    Stadt NÜRNBERG, Nürnberg
  2. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) mit Schwerpunkt Logistik Module
    Covivio Immobilien GmbH, Oberhausen
Detailsuche

Xbox Game Pass gibt es in unterschiedlichen Ausführungen für Xbox und Windows-PC, der Dienst erlaubt vor allem vollständigen Zugriff auf rund 100 Spiele.

Das konkrete Angebot wird regelmäßig ausgetauscht, aktuelle Games von Microsoft sind im Normalfall mit dabei. Der Preis liegt bei rund 10 Euro im Monat - allerdings gibt es immer wieder Sonderangebote.

Die Abonnenten können demnächst zusätzlich - ohne weitere Kosten - auf die Inhalte von EA Play zugreifen - das im Monat rund 4 Euro kostet. EA Play bietet vor allem die Möglichkeit, rund 60 Spiele von Electronic Arts zu verwenden, darunter die aktuellen Vertreter aus Serien wie Fifa und Battlefield.

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
  2. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Allerdings: Während die Spielzeit bei Xbox Game Pass unbeschränkt ist, können die Abonnenten von EA Play die allermeisten Titel lediglich zehn Stunden verwenden. Zeitlich unbeschränkten Zugriff erlaubt nur das teurere EA Play Pro für rund 15 Euro im Monat. Das ist aber bei Xbox Game Pass nicht enthalten und lässt sich auch nicht dazubuchen, sondern muss separat gebucht werden.

Wer mit dem Gedanken spielt, eines der Abos abzuschließen, sollte sich also vorher im Detail informieren. Bei allen Angeboten gibt es ein paar Besonderheiten zu beachten.

Beim Xbox Game Pass findet sich etwa die Option, ab dem 15. September 2020 einen Teil der Inhalte auf mobilen Endgeräten im Spielestreaming (Beta von Project Xcloud) zu verwenden.

Das soll auch mit einigen der Games funktionieren, die Electronic Arts über EA Play beisteuert. Allerdings gibt es Spielestreaming nur mit dem Ultimate-Tarif des Xbox Game Pass, der rund 13 Euro im Monat kostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /