Microsoft: Speicher der Xbox Series S via SSD-Adapter vergrößert

Anstatt die Speichererweiterungskarte zu verwenden, lässt sich prinzipiell auch ein CFE-Adapter samt passend formatierter NVMe-SSD einsetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox Series X mit NVMe-SSD via CF-Express-Adapter
Xbox Series X mit NVMe-SSD via CF-Express-Adapter (Bild: Bilibili)

Ein chinesischer Bastler hat es ohne allzu großen Aufwand geschafft, den internen Speicher einer Xbox Series S mit einer NVMe-SSD anstelle der teuren Speichererweiterungskarte zu vergrößern. Mehr als ein Adapter war nicht notwendig, da Microsoft bisher keine Firmware-Sperre implementiert hat, sofern die Formatierung stimmt - was ein Problem darstellt.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fullstack Java Entwickler - Webanwendung/JEE (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Business Development Manager (m/w/d)
    Westnetz GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Die Xbox Series X/S verwendet neben einer internen NVMe-SSD noch eine externe Speichererweiterungskarte, um mehr Kapazität für Spiele bereitzustellen; dazu hat sich Microsoft mit Seagate zusammengetan. Aus technischer Sicht handelt es sich um eine spezielle Compactflash-Karte, genauer ein Modell nach CF-Express-2.0-Standard.

Das sind Module, die auf das NVMe-Protokoll setzen und via PCIe angebunden sind. Für die Xbox Series X/S wird das Modell Typ B mit 38.5 x 29.8 x 3.8 mm verwendet, es nutzt zwei Lanes (Gen4 x2) für bis zu 4 GByte/s als Übertragungsrate. Für solche Compactflash-Karten gibt es Adapter, damit sich eine M.2-SSD anschließen lässt.

CH SN530 ist der Trick

Allerdings hat der Modder nicht irgendeine NVMe-SSD verwendet, sondern die CH SN530. Das ist eine modifizierte Version der PC SN530, die PCIe Gen4 x2 statt PCIe Gen3 x4 nutzt und als interner Speicher der Xbox Series X/S dient. Folgerichtig sind Firmware sowie Formatierung bereits angepasst und die Konsole akzeptiert die CFE/SSD-Adapterlösung, wohingegen eine Variante mit PCIe Gen3 x4 nicht funktioniert.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Reguläre CF-Express-Karten für Kameras lassen sich zwar in eine Xbox Series X/S stecken, die Konsole meldet dann aber ein inkompatibles Erweiterungsmedium. Unterm Strich ist die Idee, eine interne CH SN530 per Adapter als externen Speicher zu verwenden, zwar clever, aber kaum praktikabel, da die SSD erst einer Xbox Series X/S entnommen werden muss.

Mit 230 Euro ist die offizielle Speichererweiterungskarte angesichts von 1 TByte Kapazität sehr teuer, eine ähnlich flotte WD Blue SN550 für Desktop-PCs oder Notebooks kostet gerade mal knapp die Hälfte.

Weitere Informationen gibt es hier in unserem Ratgeber zum Thema SSD oder Festplatte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Native ARM-Version ausprobiert
Microsoft Teams für Apple Silicon endlich benutzbar

Die native ARM-Version von Teams für Macs mit Apple Silicon hat es in sich: Neben deutlichen Performance-Gewinnen überrascht die Akkulaufzeit.
Ein Bericht von Martin Böckmann und Marc Sauter

Native ARM-Version ausprobiert: Microsoft Teams für Apple Silicon endlich benutzbar
Artikel
  1. Wegen Twitter-Deal: Elon Musk verkauft Tesla-Aktien im Milliardenwert
    Wegen Twitter-Deal
    Elon Musk verkauft Tesla-Aktien im Milliardenwert

    Der Tesla-CEO bereitet sich auf den "hoffentlich unwahrscheinlichen" Fall vor, dass er Twitter tatsächlich kaufen muss.

  2. Antivirensoftware: Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte
    Antivirensoftware
    Wie das BSI Kaspersky zur Bedrohung erklärte

    Interne Dokumente des BSI zeigen, wie es zu der Warnung vor Kaspersky kam - inklusive eines Gefallens für GData.
    Von Moritz Tremmel

  3. Microsoft: Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden
    Microsoft
    Bug in Windows 11 und Server 2022 führt zu Datenschäden

    Fast alle Maschinen mit modernen CPUs von AMD und Intel sind von dem Fehler betroffen, wenn sie Daten verschlüsseln - etwa per Bitlocker.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Grafikkarten zu Tiefpreisen (MSI RTX 3090 Ti 1.444€, Gigabyte RTX 3080 Ti 1.089€, Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis zu 30% günstiger • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Günstig wie nie: WD SSD 1TB Heatsink (PS5) 119,90€ • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /