Microsoft: So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab

Windows 11 kann auf vielen Geräten ohne TPM 2.0 und Secureboot nicht installiert werden. Wir zeigen eine Möglichkeit, wie das doch klappt.

Artikel von veröffentlicht am
Windows 11 funktioniert mit Umwegen auch auf eigentlich inkompatiblen Geräten.
Windows 11 funktioniert mit Umwegen auch auf eigentlich inkompatiblen Geräten. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de/Pixabay License)

Windows 11 benötigt diverse Voraussetzungen, um auf Computern auch installiert werden zu können. Sind etwa TPM 2.0 und Secureboot auf dem Hostsystem nicht vorhanden oder ausgeschaltet, dann lässt sich die Installation nicht einmal fortsetzen. Es gibt allerdings eine Lösung für dieses Problem: Registry-Einträge.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"
Spieleentwicklung: Spieleentwicklung: "Wir wollen Systeme, mit denen sich das Spiel selbst spielt"

Engine Newsletter August 2022 Die Macher von Rollerdrome haben mit Golem.de über Unity und automatisierte Test gesprochen. Plus: ein Engine-News-Überblick.
Von Peter Steinlechner


Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
Bildverkleinern in C#: Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
Eine Anleitung von Michael Bröde


Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
Web Components mit StencilJS: Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend

Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
Eine Anleitung von Martin Reinhardt


    •  /