• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: So hebt der Flight Simulator unter Steam ab

Wer den Flugsimulator bei Valves Steam statt im Microsoft Store kauft, muss sich dennoch mit den Azure-Servern herumschlagen.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Installation des Flight Simulator
Installation des Flight Simulator (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Seit dem 18. August 2020 ist der Flight Simulator (Test) verfügbar. Microsoft hat sich dazu entschieden, den Titel über den eigenen Store und über Steam zu vertreiben. Da uns beide Versionen vorliegen, haben wir uns angeschaut, was die Unterschiede bei der Installation und im eigentlichen Spiel sind.

Stellenmarkt
  1. Hama GmbH & Co KG, Monheim (Bayern)
  2. Emsland Group, Emlichheim

Prinzipiell unterscheiden sich beide Versionen vom Inhalt her nicht, das Deluxe Bundle und das Premium Deluxe Bundle werden im Store und bei Steam angeboten. Wer mit Freunden gemeinsamen den Multiplayer-Modus des Flight Simulator spielen möchte, kann dies tun, da Crossplay unterstützt wird. Die Achievements sind allerdings Account- und Plattform-gebunden. Modding wird unterstützt, allerdings schlicht per Ordner statt per Valves Steam Workshop.

Wer den Flight Simulator im Microsoft Store kauft, benötigt dort einen Account mit entsprechenden Zahlungsoptionen. Gleiches gilt für Valves Steam, allerdings erfordert das Spiel nach dem Start ebenfalls einen Xbox-Account, in den sich eingeloggt werden muss. Der Vorteil bei Steam ist, dass mit unterschiedlichen Xbox-Accounts auch andere Personen den gleichen Haushalts jeweils ihr eigenes Profil im Flight Simulator nutzen können.

Der Microsoft Store und Steam laden nur den knapp 1 GByte großen Installer des Flight Simulator herunter, denn die eigentlichen Daten liegen auf Microsofts Azure-Servern. Nach dem Start des Spiels und dem Xbox-Account-Login legen wir kurz einige Einstellungen fest, dann erfolgt der langwierige Installationsvorgang von 91 GByte. In unserem Fall lieferten die Azure-Server nicht durchgehend die theoretischen 400 MBit/s unserer Internetleitung - schade. Hinzu kommt, dass auf den jeweiligen Paket-Download unverständlicherweise zuerst dessen Dekomprimierung durch den Prozessor erfolgt, statt beides parallel durchzuführen (was bei Steam der Standard ist).

Sollte die Installation länger als zwei Stunden dauern, kann das Spiel nicht automatisch per Refund zurückgegeben werden, da der Microsoft Store und auch Steam diese Dauer als Ingame-Zeit werten; stattdessen muss der Support kontaktiert werden. Laut Statistik mussten wir bei Steam geschlagene 103 Minuten bis zum Hauptmenü warten, allerdings war die Installation per Microsoft Store ähnlich lahm. Neben der Internetleitung ist aufgrund des Entpackens eine hohe CPU-Leistung wichtig, leider rechneten meist nur vier Kerne. Die SSD-Geschwindigkeit spielt mit Spitzen von über 1 GByte/s Schreibrate ebenfalls eine wichtige Rolle, mit einer Festplatte haben wir die Installation nicht getestet.

Microsoft Flight Simulator Standard | PC Code

Obacht: Beim Microsoft Store ist standardmäßig die Windows-Partition ausgewählt. Um das zu ändern, muss per Einstellungen - System - Speicher via Weitere Speichereinstellungen der Speicherort für neue Inhalte geändert werden. Unter Steam hingegen wird der Flight Simulator ungefragt nach "C:\Users\Username\AppData\Roaming\Microsoft Flight Simulator" installiert, einzig der Installer landet optional auf einer anderen Partition.

Wem übrigens die Musik während der Installation auf die Nerven geht, kann diese nicht einfach per Schalter im Menü deaktivieren, sondern muss den Umweg über den Windows-Lautstärke-Mixer gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,43€
  2. (u. a. Warhammer 40.000: Mechanicus für 12,99€, Project Highrise für 6,99€, Filament für 9...
  3. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...

debattierer 25. Aug 2020 / Themenstart

Ist es bei dir auch so dass in der XBOX (auf dem PC) die erforderliche Downloadgröße mit...

debattierer 25. Aug 2020 / Themenstart

Im Xbox-Store ist die Anforderung bei ca. 142GB im MS-Store nur 120GB. Daher habe ich im...

zwangsregistrie... 21. Aug 2020 / Themenstart

ist zwar angeblich geplant, aber mit welcher Hardware soll man das Fliegen. Wenn ein...

Anonymer Nutzer 19. Aug 2020 / Themenstart

Spiel selbst lief nach dem Installationsabenteuer gestern dann tadellos. Auch muss man...

Volkhardt 19. Aug 2020 / Themenstart

Die Daten kommen definitiv von Azure.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem on Edge: Ein Sekt auf Glasfiber!
Golem on Edge
Ein Sekt auf Glasfiber!

Meine Datsche bekommt bald FTTH, darauf muss angestoßen werden! Das Verständnis für Glasfaser fehlt leider bei Nachbarn wie bei Kollegen.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. EU-Kommission Glasfaser darf auch in Vectoringgebieten gefördert werden
  2. DNS:NET Cottbus bekommt Glasfaser
  3. Deutsche Telekom Gewerbegebiete bekommen bis zu 100 GBit/s

Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
Leben auf dem Ozean
Reif für die autarke Insel

Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
Ein Bericht von Monika Rößiger

  1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
  2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
  3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

    •  /