Abo
  • Services:

Microsoft: Slingbox-Gründer wird Topmanager der Xbox-Sparte

Blake Krikorian bekommt einen Führungsjob in der Xbox-Sparte, wo er laut Microsoft als Innovator den "Games- und Unterhaltungsbereich transformieren" soll. Er schuf das Velo-1-Handheld mit Windows CE, die Slingbox und ein Startup für Heimautomation und digitale Inhalte in Fernsehgeräten.

Artikel veröffentlicht am ,
Blake Krikorian
Blake Krikorian (Bild: Rick Wilking/Reuters)

Microsoft macht Blake Krikorian zum Corporate Vice President des Xbox-Konzernbereichs Interactive Entertainment Business (IEB). Das gab Microsoft am 10. Januar 2013 bekannt. Microsoft bestätigte zudem die Übernahme von Krikorians Unternehmen Id8 Group R2 Studios. Zu den finanziellen Konditionen wurden keine Angaben gemacht. R2 Studios hatte auch mit Google und Apple über einen Verkauf verhandelt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Id8 Group R2 Studios entwickelt Medien- und Heimautomationstechnik, über die Produkte ist bislang wenig bekannt. Eine Android-App von dem Unternehmen ist auf dem Markt, die die Fernsteuerung von Heizung und Licht im Crestron Mobile Framework ermöglichen soll. Die App "R2 Control for Crestron" ist im Google Play Store erhältlich. R2 Studios arbeitet auch an der Integration von digitalen Inhalten in Fernsehgeräte.

Zuvor hatte Krikorian den Amazon-Aufsichtsrat verlassen, dem er seit September 2011 angehörte.

Krikorian gründete im Jahr 2004 Sling Media, den Hersteller der Slingbox, einer Set-Top-Box für ortsunabhängiges Fernsehen, und verkaufte das Unternehmen im Jahr 2007 an den Satellitenbetreiber Echostar.

Er ist auch Mitbegründer der Philips Mobile Computing Group, wo er in der Führung eines Teams war, das 1998 das Velo-1-Handheld mit Windows CE entwickelte.

Krikorian berichtet an Marc Whitten, Chief Product Officer bei IEB. "Wir freuen uns, Blake im Team zu haben", der als Innovator "einfache, elegante Produkte entwickelt" hat, sagte Whitten. Krikorian werde im Xbox-Team dazu "beitragen, den Games- und Unterhaltungsbereich weiterzuentwickeln und zu transformieren".



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. 19,99€
  3. 299,99€
  4. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)

Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /