Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Skype unter Windows Phone 8.1 nicht mehr im Store zu finden

Microsoft hat einen ersten Teil seiner Ankündigung umgesetzt, Skype künftig nicht mehr für Windows Phone 8.1 anzubieten: Im Store ist die App von betreffenden Smartphones nicht mehr auffindbar. Nutzen können Anwender sie weiterhin - die Frage ist nur, wie lange noch.

Artikel veröffentlicht am ,
Skype für Business ist noch da, Skype selbst nicht mehr.
Skype für Business ist noch da, Skype selbst nicht mehr. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Der Tod von Skype auf Smartphones mit Windows Phone 8.1 scheint zu beginnen: Die App ist nicht mehr im Windows Store zu finden, wenn Nutzer sie von einem betreffenden Smartphone suchen. Stattdessen werden nur Skype for Business sowie zahlreiche andere Messenger angezeigt.

Skype-Nutzung läuft aufgrund von neuer Technologie aus

Stellenmarkt
  1. akf bank GmbH & Co KG, Wuppertal
  2. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt

Microsoft hatte im Juli 2016 angekündigt, die Unterstützung von Skype für Windows Phone 8.1 und Windows RT zum Oktober 2016 hin zu beenden. Grund sei die Umstrukturierung der App von einer Peer-to-Peer-Basis auf eine Cloud-Infrastruktur.

Nutzen lässt sich Skype auf Smartphones mit Windows Phone 8.1 allerdings weiterhin - lediglich neu installieren lässt sich die App nicht mehr. Der verschwundene App-Eintrag ist aber ein starker Hinweis darauf, dass Microsoft es mit seiner Ankündigung vom Juli ernst meint.

Skype-Nutzer sollten sich schnell neue App suchen

Wer ein Smartphone mit Windows Phone 8.1 verwendet und Skype nutzt, sollte sich auf absehbare Zeit also einen Ersatz suchen. Für viele Nutzer von Windows-Smartphones dürfte die auslaufende Unterstützung ärgerlich sein: Zwar läuft Skype weiterhin unter Windows 10 für Smartphones, ein großer Teil der Anwender bekommt die neue Windows-Version auf ihren Geräten aber nicht zu sehen.

Microsoft hatte ursprünglich angekündigt, allen Geräten mit Windows Phone 8.1 ein Upgrade zu ermöglichen. Letztlich haben aber auch viele technisch hochwertige Smartphones die Aktualisierung auf Windows 10 nie erhalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 5,95€
  3. 4,99€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)

stuempel 01. Nov 2016

Wurden die Preview-Downloads für die nicht offiziell unterstützten W10m-Geräte nicht...

quineloe 25. Okt 2016

Poke Mongo! Kommt halt drauf an wie man "unbedingt brauchen" definiert. Ich hätte schon...

ocm 25. Okt 2016

Es ist ja mehr als deutlich zu erkennen, dass dieses tote Pferd nicht wiederbelebt wird...

Drake3040 24. Okt 2016

Also das stimmt nicht so ganz Ich habe ein Nokia Lumia 1320 und mein Skype hat...

IngoP 24. Okt 2016

wenn ich aktuell mit meinem Windows 10 mobile in den Store gehe steht da immer noch...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

    •  /