Abo
  • Services:

Microsoft: Skype ohne Anmeldung nutzbar

Ab sofort können Anwender bei Skype ohne Nutzerkonto chatten und per Sprache oder Video telefonieren. Die einzige echte Einschränkung des neuen Angebots von Microsoft dürfte selbst hartgesottene Dampfplauderer nicht stören.

Artikel veröffentlicht am ,
Skype ist auch ohne Nutzerkonto verfügbar.
Skype ist auch ohne Nutzerkonto verfügbar. (Bild: Microsoft)

Ab sofort können auch Anwender ohne ein Nutzerkonto den Messenger Skype nutzen, und zwar für alle relevanten Dienste. Auch Gruppengespräche mit bis zu 300 Teilnehmern im Chat und bis zu 25 Teilnehmern im Sprach- oder Videotelefonat sind möglich.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt
  2. FLOCERT GmbH, Bonn

Laut Anbieter Microsoft gibt es nur eine Einschränkung: 24 Stunden nach der Eröffnung der Konversation ist Schluss, auch wenn es zwischendurch eine Pause gab. Wer das Gespräch dann weiterführen möchte, muss sich mit mindestens einem kostenlosen Konto anmelden.

Um als Gast eine Konversation welcher Art auch immer zu eröffnen, muss der Nutzer einen Namen - der natürlich nicht auf Echtheit überprüft werden kann - im Browser auf der offiziellen Webseite von Skype angeben.

Darauf erhält er einen Link, den er seinen Gesprächspartnern auf beliebige Weise übermitteln kann. Diese Gesprächspartner können dann - ebenfalls ohne Anmeldung - nicht nur im Browser, sondern etwa auch per App auf allen verfügbaren Plattformen von Skype an den Unterredungen teilnehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

TheUnichi 07. Dez 2016

Okay, war nicht so ganz ersichtlich, mein Fehler.

HelpbotDeluxe 15. Nov 2016

Da merkt man, wer keine Ahnung hat... TS verschlüsselt auf Wunsch sehr wohl, im...

Clown 15. Nov 2016

ps (Golem.de) 15. Nov 2016

Die Messenager sind jetzt in die Mausefalle getappt. Danke jedenfalls für die schönen...


Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Chrome OS Crostini angesehen: Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot
Chrome OS Crostini angesehen
Dieses Nerd-Unix läuft wie geschnitten Brot

Mit Crostini bringt Google nun auch eine echte Linux-Umgebung auf Chromebooks, die dafür eigentlich nie vorgesehen waren. Google kann dafür auf ein echtes Linux-System und sehr viel Erfahrung zurückgreifen. Der Nutzung als Entwicklerkiste steht damit fast nichts mehr im Weg.
Von Sebastian Grüner

  1. Google Chromebooks bekommen virtuelle Arbeitsflächen
  2. Crostini VMs in Chromebooks bekommen GPU-Beschleunigung
  3. Crostini Linux-Apps für ChromeOS kommen für andere Distributionen

    •  /