• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Skype for Web ist live - ohne Linux und Firefox

Lange war es nur eine Preview-Version, jetzt gibt es Skype for Web für alle Nutzer - vorausgesetzt, sie nutzen Windows, MacOS, Chrome oder Microsoft Edge. Die webbasierte Version ist bei den Funktionen dem Desktopprogramm sehr ähnlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Skype for Web unterstützt Videoanrufe.
Auch Skype for Web unterstützt Videoanrufe. (Bild: Microsoft)

Microsoft bringt seine Chatsoftware Skype als browserbasierte Webversion auf den Markt, nachdem das Produkt seit Oktober 2018 in einer Preview getestet werden konnte. Skype for Web soll Nutzern das Installieren einer dedizierten Software ersparen und einen ähnlichen Funktionsumfang bieten. Die Browserversion bietet HD-Videocalls, die aufgenommen werden können. Das Benachrichtigungspanel ist ebenfalls integriert, ebenso wie Dateiuploads und eine Suche innerhalb von Chatverläufen.

Stellenmarkt
  1. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

In seiner Ankündigung schreibt Microsoft: "Wir schauen immer nach neuen Wegen, um die Nutzererfahrung, die Qualität und Zuverlässigkeit zu verbessern und Leute auf allen Geräten miteinander zu verbinden." Zudem sei Skype auf jedem Desktop nutzbar. Allerdings ist die Live-Version zumindest momentan nur mit MacOS 10.12, Windows 10 und den Browsern Google Chrome und Microsoft Edge verfügbar. Es wird nicht erwähnt, ob und wann Mozilla Firefox oder andere Browser und Linux-Distributionen unterstützt werden.

Ähnlich wie Desktopversion

Die GUI von Skype for Web ähnelt stark der Desktopversion. Auch hier sind auf der linken Seite Kontakte und Suchfenster zu finden. Der eigentliche Chat ist zentriert und nimmt den Großteil des Fensters ein. Auf der rechten Seite finden Nutzer Dateien, die über die Software geteilt wurden. Skype for Web benötigt - wie alle Versionen von Skype - ein Microsoft-Konto.

Zusätzlich zur Webversion bietet Microsoft zudem die Desktopversionen von Skype Version 8 als MSI-Datei an, die für die Softwaredistribution innerhalb von Unternehmen genutzt werden kann. Diese Datei ersetzt die existierende MSI von Skype Version 7. IT-Administratoren können sich die Datei über den entsprechenden Microsoft-Server herunterladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Samsung Galaxy A51 128 GB für 299,00€)
  2. (aktuell u. a. WD Eements 10 TB für 179,00€, Crucial X8 1 TB externe SSD für 149,00€, Zotac...
  3. (aktuell u. a. Dell XPS 15 Gaming-Notebook für 2.249,00€, Asus TUF Gaming-Laptop für 599,00€)
  4. 59,99€ (zzgl. 5€ Versand, Release am 3. April)

janoP 16. Mär 2019

Die Dokumentation findest du hier: https://developer.mozilla.org/en-US/docs/Web/API...

janoP 15. Mär 2019

Wenn man den User-Agent ändert. Diese Säcke von Microsoft schließen die unabhängigen Open...

dododo 11. Mär 2019

Auch Googles Hangouts kann das (soweit ich weiß auch schon weit aus länger als Skype...

gadthrawn 11. Mär 2019

Nicht wirklich. Gerade da für Medienstreams vom Client die Spezifikationen noch nicht...

Frostwind 11. Mär 2019

https://support.skype.com/en/faq/FA34692/why-am-i-seeing-new-people-in-my-contact-list-in...


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner
  3. Star Trek: Picard Der alte Mann und das All

Disney+ im Nachtest: Lücken im Sortiment und technische Probleme
Disney+ im Nachtest
Lücken im Sortiment und technische Probleme

Disney+ läuft auf Amazons Fire-TV-Geräten nur mit Einschränkungen. Beim Sortiment gibt es Lücken und die Auswahl von Disney+ ist deutlich kleiner als bei Netflix und Prime Video.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ im Test Ein Fest für Filmfans
  2. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  3. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    •  /