Microsoft: Skype for Web ist live - ohne Linux und Firefox

Lange war es nur eine Preview-Version, jetzt gibt es Skype for Web für alle Nutzer - vorausgesetzt, sie nutzen Windows, MacOS, Chrome oder Microsoft Edge. Die webbasierte Version ist bei den Funktionen dem Desktopprogramm sehr ähnlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Skype for Web unterstützt Videoanrufe.
Auch Skype for Web unterstützt Videoanrufe. (Bild: Microsoft)

Microsoft bringt seine Chatsoftware Skype als browserbasierte Webversion auf den Markt, nachdem das Produkt seit Oktober 2018 in einer Preview getestet werden konnte. Skype for Web soll Nutzern das Installieren einer dedizierten Software ersparen und einen ähnlichen Funktionsumfang bieten. Die Browserversion bietet HD-Videocalls, die aufgenommen werden können. Das Benachrichtigungspanel ist ebenfalls integriert, ebenso wie Dateiuploads und eine Suche innerhalb von Chatverläufen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker*in (w/m/d) Aufgabenschwerpunkt Telekommunikationssystem
    Universität Konstanz, Konstanz
  2. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
Detailsuche

In seiner Ankündigung schreibt Microsoft: "Wir schauen immer nach neuen Wegen, um die Nutzererfahrung, die Qualität und Zuverlässigkeit zu verbessern und Leute auf allen Geräten miteinander zu verbinden." Zudem sei Skype auf jedem Desktop nutzbar. Allerdings ist die Live-Version zumindest momentan nur mit MacOS 10.12, Windows 10 und den Browsern Google Chrome und Microsoft Edge verfügbar. Es wird nicht erwähnt, ob und wann Mozilla Firefox oder andere Browser und Linux-Distributionen unterstützt werden.

Ähnlich wie Desktopversion

Die GUI von Skype for Web ähnelt stark der Desktopversion. Auch hier sind auf der linken Seite Kontakte und Suchfenster zu finden. Der eigentliche Chat ist zentriert und nimmt den Großteil des Fensters ein. Auf der rechten Seite finden Nutzer Dateien, die über die Software geteilt wurden. Skype for Web benötigt - wie alle Versionen von Skype - ein Microsoft-Konto.

Zusätzlich zur Webversion bietet Microsoft zudem die Desktopversionen von Skype Version 8 als MSI-Datei an, die für die Softwaredistribution innerhalb von Unternehmen genutzt werden kann. Diese Datei ersetzt die existierende MSI von Skype Version 7. IT-Administratoren können sich die Datei über den entsprechenden Microsoft-Server herunterladen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


janoP 16. Mär 2019

Die Dokumentation findest du hier: https://developer.mozilla.org/en-US/docs/Web/API...

janoP 15. Mär 2019

Wenn man den User-Agent ändert. Diese Säcke von Microsoft schließen die unabhängigen Open...

dododo 11. Mär 2019

Auch Googles Hangouts kann das (soweit ich weiß auch schon weit aus länger als Skype...

gadthrawn 11. Mär 2019

Nicht wirklich. Gerade da für Medienstreams vom Client die Spezifikationen noch nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /