• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Skype bekommt pünktlich zu Weihnachten neue Funktionen

Den Together Mode von Teams gibt es jetzt auch für Skype. Außerdem sind mehr Teilnehmer gleichzeitig zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Skype bekommt neue Funktionen für den Videochat.
Skype bekommt neue Funktionen für den Videochat. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Microsoft hat für seine Videokonferenz-Software Skype pünktlich zu Weihnachten neue Funktionen eingeführt, die ein virtuelles Treffen mit der Familie angenehmer machen könnten. Aufgrund der Coronapandemie und des verhängten Lockdowns werden wohl auch in Deutschland mehr Leute als in den vergangenen Jahren virtuelle Familientreffen abhalten.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Um diese etwas spaßiger gestalten zu können, hat Microsoft auch bei Skype für PCs und Browser den sogenannten Together Mode eingeführt, den es bereits für die Bürokommunikationssoftware Teams gibt. Dabei werden die Teilnehmer der Videokonferenz in einer virtuellen Umgebung platziert.

Um den Together Mode in Skype verwenden zu können, müssen mindestens fünf Personen an der Videokonferenz teilnehmen und ihre Webcam angeschaltet haben. Dann werden sie beispielsweise in ein Auditorium gesetzt, was je nach Kamerasituation bei den Teilnehmenden mal mehr, mal weniger echt aussieht. Der Together Mode lässt sich nicht nur über die Skype-App verwenden. Auch über den Browser soll sich die virtuelle Zusammenkunft verwenden lassen.

Skype bekommt die große Rasteransicht

Neben dem Together Mode hat Microsoft zudem eine größere Rasteransicht ergänzt. Dabei lässt sich bei großen Konferenzen eine Vielzahl an Personen gleichzeitig sehen, was besonders bei Familienfesten mit vielen Verwandten praktisch sein dürfte.

Zu den weiteren Verbesserungen der Skype-Version 8.67 gehören neue Hintergründe sowie die Unterstützung von Chat-Bubbles bei der Android-Version von Skype. Die neuen Funktionen sollen Microsoft zufolge innerhalb der kommenden Tage in Wellen verteilt werden. Nicht alle Nutzer werden sie entsprechend sofort bekommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Speicherangeboten, z. B. Crucial BX500 1 TB für 77€, SanDisk Ultra NVMe SSD 1 TB...
  2. 285,80€ + 5,95€ Versand. Für Neukunden und bei Newsletter-Anmeldung noch günstiger...
  3. (u. a. Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1...

crazypsycho 20. Dez 2020 / Themenstart

Weil beides völlig unterschiedliche Zielgruppen hat. Teams ist für Unternehmen gedacht...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /