Abo
  • Services:

Microsoft: Satya Nadella soll angeblich Ballmers Nachfolger werden

Der Microsoft-Aufsichtsrat soll sich für einen neuen Vorstandschef entschieden haben: Satya Nadella solle in Kürze als neuer Microsoft-Chef vorgestellt werden, Bill Gates solle zudem seinen Posten als Aufsichtsratschef abgeben, berichtet Bloomberg.

Artikel veröffentlicht am ,
Satya Nadella leitete bisher die Cloud- und Enterprise-Sparte bei Microsoft.
Satya Nadella leitete bisher die Cloud- und Enterprise-Sparte bei Microsoft. (Bild: Microsoft)

Der bisherige Chef von Microsofts Cloud- und Enterprise-Sparte, Satya Nadella soll einem unbestätigten Bericht von Bloomberg zufolge der nächste Vorstandschef von Microsoft werden. Der Aufsichtsrat rund um John Thompson habe auf Nadella festgelegt. Thompson selbst wiederum solle Nachfolger von Microsoft-Aufsichtsratschef Bill Gates werden.

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Porsche AG, Zuffenhausen

Bloomberg berichtet, die Suche nach einem Nachfolger für Steve Ballmer sei damit nahezu abgeschlossen und Microsoft treffe Vorbereitungen, Nadella als Vorstandschef anzukündigen. Der 46-jährige Inder kam 1992 zu Microsoft, vorher war er leitender Angestellter bei Sun Microsystems. Als weiterer Kandidat galt neben Ericsson-Chef Hans Vestberg auch Fords Vorstandschef Alan Mullaly - beide haben die Position abgelehnt. Weitere Kandidaten sind Stephen Elop vom übernommenen Handyhersteller Nokia und der ehemalige Skype-Chef Tony Bates.

Auch an der Spitze des Aufsichtsrats soll eine Veränderung anstehen, denn Microsoft-Gründer Bill Gates soll den Posten als Aufsichtsratschef abgeben. Als Nachfolger soll John Thompson im Gespräch sein. Dieser betreut derzeit die Suche nach dem neuen Microsoft-Vorstandschef. Gates solle damit wieder aktiver im Unternehmen werden, das gelte vor allem für Aufgaben in der Produktentwicklung, zitiert Bloomberg zwei Personen, die mit der Sache vertraut seien. Der einstige Vorstandchef hatte stets betont, dass er in der Bill-and-Melinda-Gates-Stiftung aktiv sei und nicht für weitere Aufgaben bei Microsoft zur Verfügung stehe.

Laut Wall Street Journal ist Nadella zwar derzeit der Topkandidat für den Posten des Vorstandschefs, endgültig entschieden ist über die Nachfolge von Ballmer aber noch nicht. Erst in der kommenden Woche soll eine entsprechende Entscheidung fallen. Ähnliches berichtet auch Kara Swisher bei Recode.

Nadella wäre nach Gates und Ballmer erst der dritte Microsoft-Vorstandschef. Ballmer hatte den Posten im Januar 2000 von Gates übernommen und das Unternehmen über eine Dekade lang geführt. Am 23. August 2013 gab er seinen Rücktritt bekannt, seitdem befindet sich Microsoft auf der Suche nach einem neuen Chef.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

Leviath4n 31. Jan 2014

Welchen Scherbenhaufen? Die Quartalszahlen zeigen einen Nettogewinn von 6,5 Milliarden...

Ach 31. Jan 2014

Cloud, Cloud, Cloud, und sein Erzählstill wird nach einer viertel Stunde ähnlich nervig...


Folgen Sie uns
       


Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview

Golem.de-Security-Redakteur Hauke Gierow klärt über den Hackerangriff auf die Bundesregierung auf.

Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

    •  /