Abo
  • Services:
Anzeige
Energie-neutrales E-Paper-Display: Marker für Augmented-Reality-Anwendungen
Energie-neutrales E-Paper-Display: Marker für Augmented-Reality-Anwendungen (Bild: Microsoft Research/Screenshot: Golem.de)

Microsoft Research: E-Paper-Display versorgt sich selbst mit Strom

Energie-neutrales E-Paper-Display: Marker für Augmented-Reality-Anwendungen
Energie-neutrales E-Paper-Display: Marker für Augmented-Reality-Anwendungen (Bild: Microsoft Research/Screenshot: Golem.de)

Ein wiederverwendbares digitales Post-it. Forscher von Microsoft Research haben ein kleines Display ohne Anschlüsse entwickelt. Es wird per Funk angesprochen und erzeugt den Strom, den es braucht, selbst.

Bildschirme ohne Stromanschluss: Forscher von Microsoft Research haben ein kleines E-Paper-Display vorgestellt, das ohne Stromzufuhr von außen arbeitet. Es könnte beispielsweise als wiederverwendbare Haftnotiz eingesetzt werden.

Anzeige

Das Display ist ein elektronisches Papier. Es benötigt also nur Strom für den Aufbau eines Bildes oder von Buchstaben. Sind die schwarzen und weißen Pixel einmal angeordnet, nimmt das Display keinen Strom mehr auf.

Das Display hat einen Akku

Dafür reicht eine flexible Photovoltaik-Zelle auf der Rückseite. Sie erzeugt Strom auch aus dem Umgebungslicht oder dem Licht von der Deckenlampe. Ein Dünnfilm-Akku speichert den Strom. Als Träger des Displays dient eine gedruckte Platine, auf der die Elektroden für die Ansteuerung des Displays, das Energiemanagement-System und ein Funkchip sitzen. Als Schnittstelle nutzt das Display Bluetooth Low Energy. So kommt das System komplett ohne Stecker aus.

Hoch auflösende Bilder lassen sich nicht darstellen: Der Bildschirm hat eine Auflösung von 12 x 11 Pixeln. Gedacht ist das System für die Darstellung einfacher Piktogramme, etwa Wetterdaten: die Temperatur oder ein Icon, das das Wetter symbolisiert. Eine andere mögliche Anwendung ist, Marker für Augmented-Reality-Anwendungen darzustellen.

Die Technik soll als Post-It eingesetzt werden

"Wir stellen uns vor, dass unsere Technik wie ein Post-it genutzt werden könnte", sagte Tobias Grosse-Puppendahl, einer der Entwickler, dem britischen Wissenschaftsmagazin New Scientist . "Aber es könnte wieder verwendet werden, synchronisiert mit anderen Daten an anderen Stellen, und es könnte programmiert werden, um aktuelle Informationen anzuzeigen, etwa das Wetter oder den aktuellen Busfahrplan, wenn man gerade das Büro verlassen will."

Die Forscher von Microsoft Research um Grosse-Puppendahl haben ihr energieneutrales Display beim ACM User Interface Software and Technology Symposium vorgestellt.


eye home zur Startseite
Trollversteher 24. Okt 2016

So sieht's aus ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Zürich
  2. über Nash Direct GmbH, Stuttgart
  3. medavis GmbH, Karlsruhe
  4. JOB AG Industrial Service GmbH, Hannover (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 30,99€
  2. (heute u. a. mit Soundbars und Heimkinosystemen, ASUS-Notebooks, Sony-Kopfhörern, Garmin...

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: AI gibt es nicht.

    Flasher | 00:18

  2. Re: Bosch ist nicht fähig zu erkennen ob in 30cm...

    hackCrack | 19.09. 23:54

  3. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Braineh | 19.09. 23:53

  4. Re: Als Android-Nutzer beneide ich euch

    sg-1 | 19.09. 23:49

  5. Re: warum nicht für switch?

    nolonar | 19.09. 23:47


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel