Abo
  • Services:

Microsoft: Regionswechsel mit Xbox Live verfügbar

Wer ins Ausland zieht, kann jetzt relativ einfach die für seine Xbox 360 zuständige Region wechseln - und behält trotzdem einen Großteil seiner Inhalte, etwa freigeschaltete Erfolge und MS-Punkte.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik Regionswechsel vom Blog Major Nelson
Grafik Regionswechsel vom Blog Major Nelson (Bild: Microsoft)

Wer mit seiner Xbox 360 etwa ins Ausland umgezogen ist, hatte bisher ein Problem: Es war so gut wie unmöglich, ein bestehendes Nutzerkonto mitzunehmen. Jetzt können Nutzer laut Microsoft-Blogger Major Nelson immerhin beim Wechsel der Region ihr Gamertag, die freigeschalteten Erfolge und die MS-Punkte mitnehmen. Der virtuelle Umzug wird über die Account Migration bei Xbox Live im Internet beantragt und ist nur einmal innerhalb von drei Monaten möglich.

Bei dem Wechsel werden nicht alle Zugriffsrechte transferiert. Wer etwa ein Spiel gekauft hat, das in einem anderen Land nicht verfügbar ist, kann es von dort aus nicht auf seine Konsole laden. Microsoft empfiehlt deshalb, derartige Inhalte vor dem Umzug auf der Festplatte der Xbox 360 zu speichern. TV-Abos und ähnliche Dienste lassen sich gar nicht übertragen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 15,99€
  2. 5,99€
  3. 3,86€
  4. 3,99€

Lord Gamma 18. Jan 2013

Na ja, letztlich muss wohl irgendein Richter entscheiden, ob man bei einer Remote...

Apple_und_ein_i 17. Jan 2013

Dieses Feature haette ich gern vor 5 Jahren gehabt, als ich in die USA gezogen bin aber...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /