Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Quellcode von MS-DOS frei auf Github verfügbar

Seit mehr als vier Jahren steht der Quellcode von MS-DOS 1.25 und 2.0 über das Computer History Museum bereit. Microsoft hat den Code nun für eine einfachere Verwendung auf Github veröffentlicht. Diesmal unter einer echten Open-Source-Lizenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Code von MS-DOS steht jetzt auch auf Github.
Der Code von MS-DOS steht jetzt auch auf Github. (Bild: Microsoft)

Der Quellcode der Betriebssysteme MS-DOS 1.25 und 2.0 steht nun auf Github bereit, wie Hersteller Microsoft in seinem Commandline-Blog mitteilt. Bereits vor mehr als vier Jahren hatte Microsoft den Quellcode der beiden Systeme, die inzwischen rund 35 Jahre alt sind, an das Computer History Museum in Mountain View im US-Bundesstaat Kalifornien übergeben. Nun folgt also eine Neuveröffentlichung auf der derzeit wohl beliebtesten und größten Kollaborationsplattform für Open-Source-Software.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt

Die Frage danach, warum Microsoft den Code nun auf Github erneut veröffentlicht, beantwortet das Unternehmen direkt selbst in seiner Ankündigung: "Weil es viel einfacher ist, MS-DOS-Quelldateien zu finden, zu lesen und darauf zu verweisen, wenn sie sich in einem Github-Repo befinden als in der ursprünglichen herunterladbaren komprimierten Archivdatei".

Microsoft verweist darüber hinaus auch noch explizit auf die Readme-Datei in dem Repository, in der es unter dem Stichwort Beitragen heißt: "Die Quelldateien in diesem Repository dienen der historischen Referenz und bleiben unverändert. Bitte sendet keine Pull-Requests, in denen Änderungen an den Quelldateien vorgeschlagen werden". Interessierte Nutzer sollen aber natürlich einen Fork des Repositorys erstellen und mit dem Code sowie eigenen Änderungen daran experimentieren. Änderungen, die nicht direkt den Code betreffen, also etwa auch eine Dokumentation für das Projekt, nimmt Microsoft aber gern an.

Die ursprüngliche Veröffentlichung über das Computer History Museum stand noch unter einer eigenen Lizenz, die das Kompilieren und Ändern für eine nichtkommerzielle Nutzung erlaubt. Die nun verfügbare Neuveröffentlichung auf Github hat Microsoft jedoch unter die allgemein als Open Source oder freie Software anerkannte MIT-Lizenz gestellt, die Nutzern weitgehende Rechte einräumt - inklusive der kommerziellen Verwertung. Ob sich das lohnt, ist hier eher nebensächlich, wichtiger ist der Fakt, dass Microsoft im Vergleich zu vorher Nutzern keine eigenen Einschränkungen für MS-DOS auferlegt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,95€
  2. 41,95€
  3. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate 45,99€)
  4. ab 59,98€ (mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Abdiel 02. Okt 2018

Sicher? Mein Kenntnisstand war war eher der, dass sich aufgrund der heutigen...

cpt.dirk 02. Okt 2018

Interessierte an ext4 oder an MS-DOS 2.0? Letzteres glaube ich gerne. Aber dass es für...

Sandmann2605 01. Okt 2018

Der Grund ist eigentlich ganz simpel. Bill Gates hatte die Leute zu Digital Reaserch...

twiro 01. Okt 2018

.. und Windows 7. Dann kann ich die guten Dinge von Windows 7 einfach pull-requesten...

Anonymer Nutzer 01. Okt 2018

"Die Frage danach, warum Microsoft den Code nun auf Github erneut veröffentlicht...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

        •  /