Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Profile und Videos bald auch auf Xbox.com

Profilinformationen, Erfolge oder vom Spieler aufgenommene Ingame-Clips von der Xbox One sollen demnächst auch über Xbox.com abrufbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Profilseite von Larry Hryb auf Xbox.com
Profilseite von Larry Hryb auf Xbox.com (Bild: Major Nelson)

Bislang verschenkt Microsoft mit seiner Webseite Xbox.com viel Potenzial: Zwar ermöglicht sie als Portal den Zugriff auf einige Einstellungen des Benutzerkontos - aber das war es dann auch schon. Bereits in den kommenden Tagen soll Xbox.com grundlegend überarbeitet ans Netz gehen. Dann erhalten Spieler nach Auskunft von Microsoft-Sprecher Larry Hryb (besser bekannt als Major Nelson) unter anderem eine Übersicht über ihre Erfolge sowie die Freundesliste.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. KION Group IT, Frankfurt am Main

Auch die Ingame-Clips, die Spieler mit der Xbox One aufgenommen haben, sind - vermutlich über den eigentlichen Hoster Twitch.tv - abrufbar. Nach Angaben von Hryb sollen später dann weitere Informationen von der Xbox One auch auf Xbox.com verfügbar sein, etwa der Activity Feed. Zu den konkreten Terminen hat sich der "Major" nicht geäußert.

Nachtrag vom 1. Juli 2014, 9:05 Uhr

Microsoft hat das neue Xbox.com eröffnet. Spieler können jetzt nach der Anmeldung auf Reiter wie Profil, Aktivität, Erfolge und Freunde zugreifen - ähnlich wie auf einer Xbox-Konsole.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 61,90€

motzerator 30. Jun 2014

Ich hab das auch nicht zum ersten mal erwähnt :) Vielleicht kommt es ja irgendwann auch...

the_spacewürm 30. Jun 2014

Klar, eine Konsole funktioniert ja auch nicht, wenn man die Nutzerprofile nicht auf einer...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /