Abo
  • Services:
Anzeige
Deutsche Preise für Windows 10 stehen fest
Deutsche Preise für Windows 10 stehen fest (Bild: Microsoft)

Microsoft: Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro

Deutsche Preise für Windows 10 stehen fest
Deutsche Preise für Windows 10 stehen fest (Bild: Microsoft)

Kurz vor der Markteinführung von Windows 10 hat Microsoft die deutschen Preise für das neue Betriebssystem genannt. Es kann auch auf USB-Sticks bestellt werden.

Am 29. Juli 2015 erscheint Windows 10, heute hat Microsoft offiziell die Listenpreise für das kommende Betriebssystem genannt. Im Electronic Software Download kostet Windows 10 Home wie seit rund einem Monat bekannt 135 Euro. Der Preis für Windows 10 Pro liegt bei 280 Euro - deutlich über dem US-Dollar-Preis.

Anzeige

Windows 10 Home kostet in den USA 120 US-Dollar, hierzulande sind es 135 Euro. Korrekt umgerechnet und mit Aufschlag der Mehrwersteuer würden US-Kunden etwas mehr als 140 Euro zahlen. Bei der Pro-Version ist es umgekehrt, hier zahlt der deutsche Kunde mehr: US-Käufer zahlen dafür 240 US-Dollar mit Steuern, deutsche Kunden 280 Euro. Der deutsche Preis ist also rund 65 Euro höher.

Händler bieten Windows 10 zum Verkauf

Bei ersten Händlern kann Windows 10 auch als OEM-Version zu deutlich niedrigeren Preisen erworben werden. Die 64-Bit-Ausführung von Windows 10 gibt es ab Preisen von um die 100 Euro, die Pro-Ausführung ab 150 Euro. Alternativ dazu gibt es Windows 10 auch auf USB-Sticks. Die Home-Variante kann für um die 115 Euro vorbestellt werden, der Preis für die Pro-Version liegt bei mindestens 225 Euro.

Microsoft selbst hat die USB-Sticks von Windows 10 nicht offiziell vorgestellt. Es ist nicht bekannt, ab wann diese ausgeliefert werden. Der Electronic Software Download wird ab dem 29. Juli 2015 ausgeliefert.

Upgrade auf Windows 10 ein Jahr kostenlos

Wer eine lizenzierte Version von Windows 7 oder Windows 8.1 besitzt, erhält von Microsoft ab dem 29. Juli 2015 ein Jahr lang ein kostenloses Upgrade auf Windows 10. Das Betriebssystem kann auch nach Ablauf des Jahres weiterhin genutzt werden, Abokosten fallen nicht an. Anwender können Windows 10 auch komplett neu installieren, müssen vorher aber das Upgrade durchgeführt haben.

Nutzer von Windows XP oder Windows Vista müssen sich bei Bedarf die neue Version des Betriebssystems kaufen. Bisher gibt es auch keine Hinweise darauf, dass Microsoft tatsächlich für Nutzer von Windows XP ein spezielles Upgrade zu einem vergünstigten Preis anbieten wird.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 30. Jul 2015

Also ich hab mir jetzt so eine 7Pro-Lizenz für 17¤ auf ebay besorgt, die war sogar noch...

plutoniumsulfat 28. Jul 2015

Lies meinen Beitrag zuvor nochmal, der ist jetzt schon eine Antwort auf deine danach...

plutoniumsulfat 27. Jul 2015

Im ganzen Thread geht es um die unwiderrufliche Bindung von der Lizenz mit dem Mainboard...

Lala Satalin... 27. Jul 2015

Vermutlich GEMA-Abgaben weil man mit dem OS ja Raubkopiepraktiken ausführen KÖNNTE...

HubertHans 27. Jul 2015

Eine SSD mit fragmentierten Daten macht sich ebenfalls negativ bemerkbar. CPU Last geht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  4. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. (-10%) 35,99€
  3. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  3. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  4. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  5. Re: Gut so

    My1 | 02:19


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel