Microsoft: Powertoys werden mit Design für Windows 11 überarbeitet

Die Powertoys bekommen allmählich eine neue GUI verpasst. Den Anfang macht Power Rename im Windows-11-Stil. Auch kommen neue Features.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Powertoys sollen ans Windows-11-Design herangeführt werden.
Die Powertoys sollen ans Windows-11-Design herangeführt werden. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft aktualisiert die Powertoys in Version 0.49 mit neuen GUI-Elementen. Das Design der Tools soll sich dem Aussehen von Windows 11 anpassen. Microsoft-MVP und UX-Designer Niels Laute zeigt eine Vorschau davon auf Twitter. Er ist unter anderem Ersteller des neuen Layouts.

Auf Screenshots ist ein neues Interface für Power Rename zu finden, das Windows-11-Editfelder, Checkboxen, Drop-down-Menüs und ein halbtransparentes Fenster einsetzt. Auch wurden Elemente nebeneinander, statt untereinander angeordnet. Bisher zeigte das Dateiumbennenungstool eine GUI aus Windows-7-Zeiten.

Maus schneller finden

Außerdem fügt das Entwicklerteam eine neue Funktion hinzu. Das Feature Find My Mouse soll den Mauscursor auf dem Desktop sichtbar machen. Wenn zweimal hintereinander die Strg-Taste gedrückt wird, verdunkelt sich der Bildschirm bis auf einen Kreis um den Zeiger herum. Das soll auch mit mehreren Monitoren funktionieren. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Feature automatisch auszuschalten, wenn sich Windows im Game-Mode befindet, also gerade etwa ein Spiel gespielt wird.

Das Tool Video Conference Mute wird ebenfalls nun in Stable-Releases von Powertoys implementiert. Darüber können sich an den PC angeschlossene Mikrofone und Webcams komplett aus- und anschalten lassen. Das funktioniert betriebssystemweit und überschreibt App-Einstellungen von Teams, Webex, Slack und anderen Programmen. Die Funktion kann auch eine Taste belegen, damit sie schnell genutzt werden kann.

Powertoys 0.49 behebt parallel dazu mehrere Bugs. Der Fancy-Zones-Editor sollte nun nicht mehr so oft abstürzen oder sich nach einer Bildschirmsperre zurücksetzen. Eine Liste mit Features und Fixes veröffentlicht das Team auf Github. Dort können die kostenlosen Tools auch heruntergeladen werden - allerdings derzeit nur für Windows-Betriebssysteme.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Sybok 01. Nov 2021

Wer Code in der Shell bearbeiten will, der installiert sich vim, emacs, nano oder...

Hotohori 31. Okt 2021

Fun Fact: Windows gibt schon seit jeher die Möglichkeit das Aussehen des Mauszeigers zu...

john4344 31. Okt 2021

das Redesign ist schon seit Anfang September durch und funktioniert hervorragend. Schade...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Custom Keyboard
Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro

Die Switches haben das 64-fache Volumen und das Gehäuse ist menschenhoch: Ein Youtuber baut eine absurd große Tastatur für absurd viel Geld.

Custom Keyboard: Youtuber baut riesige Tastatur für 13.500 Euro
Artikel
  1. Super Nintendo: Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux
    Super Nintendo
    Fan bringt verbessertes Zelda 3 für Windows, MacOS und Linux

    Aus 80.000 Zeilen C-Code besteht die per Reverse Engineering generierte Version von Zelda 3. Die bringt einige Verbesserungen und 16:9.

  2. Twitter: Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld
    Twitter
    Der blaue Haken bringt Musk nur wenig Geld

    Weltweit hat Twitter angeblich schon einige Hunderttausend zahlende Nutzer. Das dürfte die Finanzprobleme aber nur wenig mildern.

  3. Linux: Alte Computer zu neuem Leben erwecken
    Linux
    Alte Computer zu neuem Leben erwecken

    Computer sind schon nach wenigen Jahren Nutzungsdauer veraltet. Doch mit den schlanken Linux-Distributionen AntiX-Linux, Q4OS oder Simply Linux erleben ältere PC-Systeme einen zweiten Frühling.
    Von Erik Bärwaldt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen (u. a. R7 5800X3D 324€)• MindStar: Zotac RTX 4070 Ti 949€, XFX RX 6800 519€ • WSV-Finale bei MediaMarkt (u. a. Samsung 980 Pro 2 TB Heatsink 199,99€) • RAM im Preisrutsch • Powercolor RX 7900 XTX 1.195€ • PCGH Cyber Week nur noch kurze Zeit [Werbung]
    •  /