Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Auch das nächste Halo soll zeitgleich auf Windows 10 und der Xbox One spielbar sein: Microsoft hat neue Details zu seinem plattformübergreifenden Play Anywhere bekannt gegeben. Auf einen großen Nachteil müssen sich Interessierte bei Titeln wie Forza Horizon 3 aber wohl einstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Forza Horizon 3
Forza Horizon 3 (Bild: Microsoft)

Ab dem 2. August 2016 soll das Anniversary-Update für Windows 10 erhältlich sein - und damit auch eine Funktion namens Play Anywhere, die Microsoft auf der Spielemesse E3 vorgestellt hat. Nun hat der für Windows zuständige Manager Yusuf Mehdi bekräftigt, dass künftig alle Spiele der Microsoft Studios über Play Anywhere verfügbar sein werden. Das bedeutet, dass auch Systemseller wie Halo künftig gleichzeitig für Konsole und PC erscheinen.

Stellenmarkt
  1. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München

Einen Nachteil hat das ganze allerdings: Das Angebot, ein Game einmal zu kaufen und es dann auf zwei Plattformen spielen zu können, gilt nur beim Kauf im Windows Store oder über Xbox Live - nicht aber bei Disc-Versionen. Die Download-Shops von Microsoft sind bislang allerdings wesentlich teurer als der klassische Handel. Die PC-Version des von Microsoft veröffentlichten Quantum Break etwa ist im Windows Store derzeit für knapp 70 Euro zu haben. Bei Amazon.de ist die Xbox-One-Fassung deutlich günstiger: sie kostet gerade mal rund 45 Euro.

Nach aktuellem Stand ist das erste Spiel, das vom Start weg im Rahmen von Play Anywhere verfügbar sein wird, das für den 16. September 2016 angekündigte Recore. Es entsteht derzeit bei den unabhängigen Entwicklerstudios Comcept und Armature, für das Publishing ist Microsoft Studios zuständig. Bereits für Play Anywhere angekündigt sind unter anderem Gears of War 4, Forza Horizon 3 und We Happy Few.

Letzteres erscheint bereits Ende Juli 2016 - wie das dann mit Play Anwhere laufen wird, ist derzeit unklar. Auch sonst scheint Microsoft auf sein eigenes Programm derzeit noch nicht wirklich vorbereitet zu sein. Im Windows Store gibt es weder Hinweise auf Play Anywhere noch auf die Spiele, ein Forza Horizon 3 etwa ist dort noch nicht einmal namentlich aufgeführt - dabei soll bereits es am 27. September 2016 erscheinen. Beim wichtigsten Konkurrenten Steam werden Spiele oft schon viele Monate vor ihrer Verfügbarkeit gelistet.

Play Anywhere erlaubt spielen auf zwei Plattformen, inklusive eines automatischen Abgleichs von Speicherständen und ähnlichen Daten. Auch Erweiterungen sollen Spieler bei Microsoft nur einmal kaufen müssen, um sie dann auf beiden Systemen verwenden zu können. Neben dem Anniversary Update für Windows 10 ist auch das Summer Update für die Xbox One nötig - das dürfte ebenfalls Anfang August 2016 erscheinen, offiziell liegt aber noch kein Termin vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 23,99€
  3. 0,49€

_2xs 05. Jul 2016

Das ist nur Deine Meinung. Die sei Dir gegönnt, aber die hohen Preise bei Release kommen...

TC 05. Jul 2016

das dann für Windows kompilierte Binarys existieren

stuempel 05. Jul 2016

golem in flott und werbefrei nehmen ;)

Argh 05. Jul 2016

Artikel nicht gelesen? Der Vorteil als XB1 und PC Besitzer ist ich kaufe das Spiel genau...

thorsten... 04. Jul 2016

Das wurde aber in einer anderen Quelle anders von Spencer wiedergegeben, nämlich dass die...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

      •  /