Abo
  • Services:
Anzeige
Photosynth
Photosynth (Bild: Microsoft)

Microsoft Photosynth Street-View-Bilder selbst gemacht

Einmal noch durch die Straße am Urlaubsort gehen - das ist dank Microsofts neuer Photosynth-Webanwendung möglich, auch wenn nur Einzelaufnahmen vorliegen. Die Software rechnet Fotoserien zu begehbaren Animationen um und beherrscht nun einen Modus, der Google Street View ähnelt.

Anzeige

Durch die Bilderwelten, die Photosynth erstellt, kann der Benutzer mit einem modernen Browser mit 3D-Unterstützung praktisch hindurchlaufen oder sich in ihnen bewegen. Die Onlineanwendung benötigt dazu eine Fotoreihe. Beim neuen Photosynth sind weitere Aufnahmeperspektiven dazugekommen, die als Basis dienen können. Nun kann der Anwender auch um ein Objekt herum fotografieren. Das Ergebnis sieht aus wie ein Film, nur dass der Betrachter die Richtung der Kamerafahrt im Browser steuern kann.

Auch eine Serie von Bildern, die beim Laufen entstehen, verbindet Photosynth zu einem Film und errechnet die fehlenden Zwischensequenzen. Das sieht ein wenig aus wie Google Street View, wirkt jedoch deutlich flüssiger. Der Fotograf kann sich im Wall-Modus auch entlang einer Mauer oder eines Bildes bewegen und Serienbilder knipsen, die dann zu einer Kamerafahrt verknüpft werden. Das ist besonders praktisch beim Abbilden großer Gebäude, Gemälde oder beeindruckender Landschaften.

Die neuen Modi sind nach einem Bericht von The Verge denen vorbehalten, die sich für die Vorabversion anmelden. Die Onlineanwendung funktioniert mit aktuellen Versionen der Browser Internet Explorer, Chrome, Firefox und Safari. Das System muss WebGL unterstützen, damit die manuelle Steuerung beim Abspielen funktioniert. Ansonsten wird ein selbstablaufender Film der Photosynth angezeigt.

Pro Panorama können maximal 200 Bilder heraufgeladen werden, wobei keines größer als 20 MByte sein darf. Ist die Berechnung fertig, erhält der Anwender eine E-Mail und kann sich das Werk im Browser ansehen.

Wer nicht will, dass jeder die Bildkreationen auf der Website des Projekts sehen kann, muss sie auslisten. Nach wie vor können jedoch Links auf die Bildanimationen an Dritte verschickt oder die Photosynth in eigene Webseiten eingebunden werden.


eye home zur Startseite
Alexspeed 11. Dez 2013

Wäre schön wenn das alles auch mit der Smartphone App funktionieren würde. Aber da das...

flaep 11. Dez 2013

achso. Naja aber das Panorama um ein Objekt herum ging vorher auch schon. Wir haben eine...

.radde. 11. Dez 2013

Bei einem Video hast du das Problem, dass es auch wirklich nur die 1920x1080 Auflösung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. sixData GmbH, Prien am Chiemsee
  2. MR Datentechnik Vertriebs- & Service GmbH, Dienstsitz Nürnberg, Einsatzort Erlangen
  3. LISEGA SE, Zeven
  4. Haufe Gruppe, deutschlandweit (Home-Office)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (Kaufen und Leihen)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 6X Premium im Hands on

    Smartphone erhält mehr Speicher und Selfie-Stick

  2. Virtual Reality

    Weltweite Preissenkung bei Oculus Rift

  3. NFC

    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  4. 1 GBit/s überall

    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

  5. Nintendo Switch im Test

    Klack und los, egal wie und wo

  6. Next EV Nio EP9

    Elektrosportwagen stellt Rekord beim autonomen Fahren auf

  7. Bytecode fürs Web

    Webassembly ist fertig zum Ausliefern

  8. 5G

    Huawei will überall im Mobilfunknetz 100 MBit/s bieten

  9. Meet

    Google arbeitet an Hangouts-Alternative

  10. Autonome Lkw

    Trump-Regierung sorgt sich um Jobs für Trucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Motion Control: Kamerafahrten für die perfekte Illusion
Motion Control
Kamerafahrten für die perfekte Illusion
  1. Netzneutralität FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer
  2. Internet.org Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila
  3. Handle Boston Dynamics baut rollenden Roboter

Blackberry Key One im Hands on: Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
Blackberry Key One im Hands on
Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
  1. HTC D4 Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen
  2. Sandisk iNand 7350 WD rüstet Speicher für Smartphones auf
  3. Lenovo Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. Re: VIVE Kostet 899¤ Komplett

    Matt00 | 21:12

  2. Re: WASM vers Javascript

    Xiut | 21:11

  3. Microsoft Djihad

    matzems | 21:09

  4. Re: Da bekommt man Lust

    Tolomeo | 21:04

  5. Re: "Bei der Serverstruktur soll im Übrigen an...

    xploded | 21:01


  1. 20:30

  2. 19:30

  3. 15:22

  4. 15:08

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 13:42

  8. 13:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel