Abo
  • Services:

Microsoft Photosynth: Street-View-Bilder selbst gemacht

Einmal noch durch die Straße am Urlaubsort gehen - das ist dank Microsofts neuer Photosynth-Webanwendung möglich, auch wenn nur Einzelaufnahmen vorliegen. Die Software rechnet Fotoserien zu begehbaren Animationen um und beherrscht nun einen Modus, der Google Street View ähnelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Photosynth
Photosynth (Bild: Microsoft)

Durch die Bilderwelten, die Photosynth erstellt, kann der Benutzer mit einem modernen Browser mit 3D-Unterstützung praktisch hindurchlaufen oder sich in ihnen bewegen. Die Onlineanwendung benötigt dazu eine Fotoreihe. Beim neuen Photosynth sind weitere Aufnahmeperspektiven dazugekommen, die als Basis dienen können. Nun kann der Anwender auch um ein Objekt herum fotografieren. Das Ergebnis sieht aus wie ein Film, nur dass der Betrachter die Richtung der Kamerafahrt im Browser steuern kann.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. PROFLEX Software GmbH, Weßling

Auch eine Serie von Bildern, die beim Laufen entstehen, verbindet Photosynth zu einem Film und errechnet die fehlenden Zwischensequenzen. Das sieht ein wenig aus wie Google Street View, wirkt jedoch deutlich flüssiger. Der Fotograf kann sich im Wall-Modus auch entlang einer Mauer oder eines Bildes bewegen und Serienbilder knipsen, die dann zu einer Kamerafahrt verknüpft werden. Das ist besonders praktisch beim Abbilden großer Gebäude, Gemälde oder beeindruckender Landschaften.

Die neuen Modi sind nach einem Bericht von The Verge denen vorbehalten, die sich für die Vorabversion anmelden. Die Onlineanwendung funktioniert mit aktuellen Versionen der Browser Internet Explorer, Chrome, Firefox und Safari. Das System muss WebGL unterstützen, damit die manuelle Steuerung beim Abspielen funktioniert. Ansonsten wird ein selbstablaufender Film der Photosynth angezeigt.

Pro Panorama können maximal 200 Bilder heraufgeladen werden, wobei keines größer als 20 MByte sein darf. Ist die Berechnung fertig, erhält der Anwender eine E-Mail und kann sich das Werk im Browser ansehen.

Wer nicht will, dass jeder die Bildkreationen auf der Website des Projekts sehen kann, muss sie auslisten. Nach wie vor können jedoch Links auf die Bildanimationen an Dritte verschickt oder die Photosynth in eigene Webseiten eingebunden werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Alexspeed 11. Dez 2013

Wäre schön wenn das alles auch mit der Smartphone App funktionieren würde. Aber da das...

flaep 11. Dez 2013

achso. Naja aber das Panorama um ein Objekt herum ging vorher auch schon. Wir haben eine...

.radde. 11. Dez 2013

Bei einem Video hast du das Problem, dass es auch wirklich nur die 1920x1080 Auflösung...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /