Microsoft: Perma-Ban nach Halo-Leak

Weit vor der offiziellen Veröffentlichung von Halo 4 ist das Actionspiel im Internet aufgetaucht. Microsoft geht nun hart gegen alle Besitzer der Schwarzkopie vor, die auf Xbox Live zugreifen.

Artikel veröffentlicht am ,
Halo 4
Halo 4 (Bild: Microsoft)

"Ich habe über drei Jahre an Halo 4 gearbeitet. Bitte verratet die restlichen drei Wochen nichts über die Handlung, bis das Spiel draußen ist", wendet sich Josh Holmes per Twitter an die Community. Holmes ist Kreativchef des Actiontitels, der offiziell am 6. November 2012 für Xbox 360 erscheint, aber bereits jetzt über einschlägige Downloadseiten verfügbar ist. Woher die geleakte Version stammt, ist unklar.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator / Datenarchivierung (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau/Pfalz
  2. Software Developer for clinical applications with C++ (m/f/x)
    ClearCorrect, Berlin
Detailsuche

Microsoft hat angekündigt, gemeinsam mit den Strafverfolgungsbehörden nach den verantwortlichen Personen zu suchen. Außerdem hat der Publisher damit begonnen, die Konsolen der Spieler, die Halo 4 haben und damit auf Xbox Live zugreifen, dauerhaft aus dem Netzwerk auszusperren.

Offenbar geht der Leak von Halo 4 deutlich über die Vorabversionen hinaus, wie sie sonst vor der Veröffentlichung wichtiger Spiele üblich sind. So warnt Microsoft sogar auf der offiziellen Seite Halo Waypoint vor Spoilern - und nimmt damit in Kauf, möglicherweise noch mehr Spieler auf die Schwarzkopien aufmerksam zu machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

Anonymer Nutzer 18. Okt 2012

Selbstverständlich nicht. Allerdings teilen sich hier wohl die Meinungen. Da ich den...

cry88 16. Okt 2012

nicht wirklich. halo hat der konsole das 2-waffensystem, den auto-healthreg nach Xs, den...

ImBackAlive 16. Okt 2012

Du kannst dich auch mit RGH gegen XBOX Live verbinden, wie lange dein Acc. dann...

d333wd 16. Okt 2012

Hoffentlich werden die Halo 4 Spieler nicht reihenweise gebannt nur weil die Händler zu...

ThommyWausE 16. Okt 2012

Das ist ein stinknormaler Imperativ in Reinstform. Avoid. Spoilers. For your own damn...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /