Abo
  • Services:

Microsoft Patchday: Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

Ab dem Mai-Patchday von Microsoft werden nicht mehr alle Updates über das Download-Center von Microsoft angeboten. Stattdessen wird auf den Microsoft Update Catalog verwiesen. Der funktioniert aber nicht mit jedem Browser.

Artikel veröffentlicht am ,
Alle Patches gibt es ab dem 10. Mai 2016 nur noch im Update Catalog.
Alle Patches gibt es ab dem 10. Mai 2016 nur noch im Update Catalog. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Ab dem 10. Mai 2016, dem nächsten Patchday von Microsoft, wird es Änderungen bei der Verteilung von Patches geben. Wie Microsoft angekündigt hat, werden ab diesem Datum nicht mehr alle Patches über das Download-Center angeboten. Stattdessen finden sich diese nur noch im Microsoft Update Catalog.

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Welche Updates nun zusätzlich im Download Center angeboten werden und welche exklusiv dem Update Catalog vorbehalten sein werden, ist nicht bekannt. Auch warum Microsoft die Änderung vornimmt, wird nicht bekanntgegeben. Der Microsoft Update Catalog richtet sich eher an erfahrene Anwender und hat einen entscheidenen Nachteil: Nicht jeder Browser funktioniert mit dem Katalog. Zudem fragt die Webseite das Betriebssystem ab. Wer also ein Update für einen kaum noch funktionierenden Rechner manuell herunterladen muss, der braucht einen zweiten Rechner mit einem Microsoft-Browser.

Für Endkunden hat die Änderungen selten Auswirkungen. Wichtige Updates werden auch weiterhin regulär über das Windows Update ausgeliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€
  2. 2,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)
  4. 15,49€

tingelchen 06. Mai 2016

Wie wäre es mit sowas wie einen IE6? Firmen neigen dazu die Standards zu verlassen und...

Kaiser Ming 05. Mai 2016

übrig

Spiritogre 05. Mai 2016

Nein, ich mag nur dieses ständige Schönreden nicht. Server interessiert Endenwender aber...

TC 05. Mai 2016

Interessiert mich auch brennend. Ich hab in meiner Studentenbude nur LTE und ziehe die...

The_Soap92 05. Mai 2016

Was soll der Quatsch? Was ist an seinem Post falsch? Er stellt seine Meinung dar, und...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /