Abo
  • Services:

Sicherheitsupdates für Windows gegen Rechteerschleichung

Wer die Office-Updates installiert, sollte möglichst auch die Windows-Updates installieren. 30 vertraulich an Microsoft gemeldete Sicherheitslücken stecken alleine im Windows-Kernel-Mode Driver. Die sind insofern kritisch, als sich Angreifer so höhere Rechte erschleichen können. Wer also aus Sicherheitsgründen nur mit Standardrechten auf einem Windows-System arbeitet, kann trotzdem vollständig kompromittiert werden. Interessanterweise sind Windows 8, Server 2012 und RT laut Microsoft gegen diese Angriffe immun, obwohl die Sicherheitslücken bestehen. Das liegt daran, dass Microsoft die bisher bekannten Angriffsmethoden in den neuen Betriebssystemen offenbar grundsätzlich blockiert.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. Bosch Gruppe, Ludwigsburg

Auf jeden Fall betroffen sind alte Windows-Versionen bis hinunter zu Windows XP und Windows Server 2003. Der Microsoft-Patchday-Artikel listet noch zahlreiche weitere Fehler auf, die unter anderem den Internet Explorer betreffen. Eine VML Memory Corruption Vulnerability wird sogar aktiv ausgenutzt. Es gibt bisher nur gezielte Angriffe.

Die Aktualisierungen sind für Windows und Office in der Regel über das Windows Update verfügbar. Neben den regulären Office-Versionen wird auch das beigelegte Office 2013 für Windows RT aktualisiert. Das Update für Office 2011 gibt es auf der Mac-Seite von Microsoft.

Viele Updates im Februar

Für Heim, Familien- und Firmenadministratoren ist der Februar 2013 ein recht arbeitsreicher Monat. Den Anfang machte Oracle mit einem Notfallupdate für Java Anfang Februar. Eine Woche später gab es einen Notfallpatch von Adobe für den Flash Player. Heute werden parallel zum Microsoft-Patchday auch von Adobe wieder Sicherheitspatches für den Adobe Reader und erneut Flash ausgegeben. Dabei ging es überwiegend um aktiv ausgenutzte Sicherheitslücken, die teils als Zero-Day-Exploits in Erscheinung traten.

Noch ausstehend ist ein weiteres Java-Update, das für den 19. Februar angekündigt wurde. Auch für den beliebten Videolan Client steht ein Update wegen einer Sicherheitslücke noch aus.

 Microsoft-Patchday: Bessere Kompatibilität zwischen Office 2013, 2010 und 2007
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 59,79€ inkl. Rabatt

Anonymer Nutzer 13. Feb 2013

Finde ich auch. Nur hat man manchmal keine Wahl. Die arbeiteten bereits damit bevor ich...

Oldschooler 13. Feb 2013

Wir haben alle Niederlassung schon vor Jahren auf OpenOffice umgestellt, aber leider...

Schattenwerk 13. Feb 2013

Hatte diesbezüglich eigentlich die Hoffnung, dass Outlook im Funktionsumfang wächst...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /