• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Patch löst Druckerprobleme, lässt aber Windows 10 abstürzen

Das aktuelle Updatepaket KB4567523 repariert den Drucker-Spooler in Windows 10. Allerdings stürzt ein anderer Dienst mit Bluescreen ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Windows 10 geht es von Druckerproblemen zum Bluescreen.
Bei Windows 10 geht es von Druckerproblemen zum Bluescreen. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Um ein bekanntes Problem mit Druckern nach dem Juni-Patch zu beheben, hatte Microsoft das Update KB4567523 für Windows 10 wenige Tage danach veröffentlicht. Es scheint allerdings, als sei dieses Updatepaket ebenfalls fehlerbehaftet. In einigen Fällen stürzt das Betriebssystem ab und muss anschließend neu gestartet werden. Das Problem beschreibt Microsoft in den Update-Notizen des betroffenen Pakets, das seit dem 18. Juni 2020 verteilt wird.

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt

Es scheint, als stürze der Local Security Authority Subsystem Service (LSASS) sporadisch ab. Dieser Dienst verwaltet Zugriffstoken, Passwortänderungen und andere sicherheitsrelevante Funktionen von Windows 10 und verifiziert Nutzer, die sich auf dem Betriebssystem anmelden. Die Datei lsass.exe ist also für den Betrieb des OS essenziell. Die Fehlernachricht ist: "A critical system process, C:\WINDOWS\system32\lsass.exe, failed with status code c0000008. The machine must now be restarted".

Microsoft arbeitet an Lösung

Derzeit arbeitet Microsoft an einer Lösung des Problems, welches den LSASS-Dienst abstürzen lässt. Ein Update spielt das Unternehmen normalerweise im Wochenrhythmus aus. Möglicherweise muss die Windows-10-Nutzerschaft wohl noch ein paar Tage auf den Fix warten.

Für Betroffene ist das recht ärgerlich, da ein Problem durch ein anderes ersetzt wird. Ursprünglich sollte der Patch einen Bug im Drucker-Spooler von Windows 10 beheben, der den Dienst unerwartet geschlossen oder eine Fehlermeldung ausgegeben hat. Das resultierte darin, dass Drucker keine Aufträge ausführen und drucken konnten. Der Fehler konnte auch auf Softwaredrucker zutreffen - also etwa Programme, die PDF-Dateien aus Dokumenten erstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 8 TB für 149,90€ und Gehäuselüfter von NZXT)
  2. (u. a. Battlefield V PC Download für 14,99€ und Battlefield 1 PC Download für 7,99€)
  3. (u. a. Battlefield Promo mit Battlefield V Definitive Edition für 24,99€, Star Wars Battlefront...
  4. 382,69€ (Bestpreis!)

schnedan 27. Jun 2020

Ja ich weis... selbst meine Diplomarbeit, damals hatte ich n PentiumIII 733MHz brauchte n...

schnedan 26. Jun 2020

Das Problem ist das Windows immer alles vermischt - früher war das ganze Betriebssystem...

mifritscher 26. Jun 2020

@Allandor: Kleines Problem: Das ursprüngliche Problem betraf alle Treiber, die auf den...

scs28661600 25. Jun 2020

sollte dazu dienen, dem System einen stabilen Betrieb zu ermöglichen. Ich habe zwar erst...

Unwichtig 25. Jun 2020

Wenn man Drucken will, installiert man halt schnell das Update. Nach dem Ausdruck...


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
    •  /