Abo
  • Services:

Microsoft: Patch für Internet Explorer 8 ist da

Microsoft hat einen Sicherheitspatch für den Internet Explorer 8 veröffentlicht. In diesem Monat wurde dieses Sicherheitsleck bereits ausgenutzt. Im Rahmen von Microsofts Patchday gab es neun weitere Patches für die Produkte aus Redmond.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitspatch für Internet Explorer 8 veröffentlicht
Sicherheitspatch für Internet Explorer 8 veröffentlicht (Bild: Microsoft)

Für den Internet Explorer 8 hat Microsoft nun auch einen finalen Patch veröffentlicht, nachdem es vergangene Woche bereits einen Hotfix für den Browser gab. Dieser Hotfix wurde notwendig, weil eine Sicherheitslücke im Internet Explorer 8 aktiv ausgenutzt wurde. Mit dem Patch soll das Sicherheitsloch nun geschlossen werden.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Microsoft hatte vor der Sicherheitslücke im Internet Explorer 8 gewarnt, weil dazu passender Exploit-Code im Umlauf ist. Das Sicherheitsloch wurde bereits für gezielte Angriffe vor allem auf Behörden missbraucht. In neueren Versionen des Internet Explorers trat der Fehler nicht auf. Damit waren vor allem Nutzer von Windows XP einem Angriffsrisiko ausgesetzt. Denn bei neueren Windows-Systemen ist eine aktuellere Version des Internet Explorers vorinstalliert. In vielen Unternehmen und Regierungsstellen wird aus Kompatibilitätsgründen weiterhin Windows XP eingesetzt.

Für alle Versionen des Internet Explorers hat Microsoft ebenfalls einen Patch veröffentlicht, der nochmals Sicherheitslücken im Browser beseitigt. Die betreffenden Sicherheitslücken wurden wohl bisher nicht ausgenutzt. Angreifer können über einen Großteil der Sicherheitslecks beliebigen Programmcode ausführen und sich so Zugriff auf ein fremdes System verschaffen.

Mit weiteren Patches werden nochmals 21 Sicherheitslücken geschlossen, die von Microsoft als nicht so gefährlich eingestuft werden, obwohl auch hier Sicherheitslöcher dabei sind, über die Angreifer beliebigen Programmcode ausführen können. Neben Fehlern in Windows, Office und dem .Net Framework wird auch eine Sicherheitslücke in Microsofts Essential-Lösung beseitigt. Alle Patches werden über die Updatefunktion der betreffenden Produkte verteilt und Anwender sind aufgerufen, die Patches möglichst zügig aufzuspielen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Spaghetticode 15. Mai 2013

Bei Windows Vista ist IE7 vorinstalliert und bei Windows 7 IE8. Also kann dort...

jayrworthington 15. Mai 2013

Endlich, der neue Patch von BritneySoft ist released, sofort downloaden bevor die...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /