Microsoft: Outlook for Web erhält Textvorschläge und neues Design

Microsofts E-Mail-Webclient soll mit dem Hauptkonkurrenten Gmail von Google gleichziehen. Noch im Mai soll die Schreibhilfe kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Outlook for Web gibt Wortvorschläge.
Outlook for Web gibt Wortvorschläge. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft will seinen Online-Mail-Client Outlook for Web um einige Funktionen erweitern. Die Entwickler haben dazu eine Roadmap veröffentlicht, die eine Textvorschlags- und Textvervollständigung beschreibt. Nutzer können diese Funktion in Zukunft nutzen, um beim Schreiben von E-Mails unterstützt zu werden. Dabei wird die Software angefangene Wörter analysieren und Vorschläge geben.

Stellenmarkt
  1. Automotive Software Entwickler (w/m/d)
    Schaeffler Engineering GmbH, Werdohl
  2. Buchhaltungsspezialist:in - lexoffice (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg
Detailsuche

Mit der Tabulator-Taste können diese Eingaben akzeptiert werden, was ein wenig an die Vervollständigung in der Kommandozeile erinnert. Derzeit ist das Feature noch in der Entwicklung. Einen Releasetermin nannte Microsoft aber bereits: Mai 2020. Möglicherweise wird Outlook for Web Ende Mai aktualisiert. Zu diesem Zeitpunkt wird auch das nächste große Inhaltsupdate für Windows 10 erwartet.

GUI-Redesign und Microsoft-365-Tools

Ebenfalls in Planung ist laut dem IT-Magazin Ars Technica eine Send-later-Funktion. Damit können Nutzer E-Mails vorschreiben und diese zu einem späteren Zeitpunkt automatisch zeitzünden und verschicken. Außerdem wird Microsoft die Benutzeroberfläche des Webclients für mobile Endgeräte überarbeiten. Der E-Mail-Texteditor an sich wird mit mehreren Funktionen ergänzt, die auch in Microsoft 365 - vormals Office 365 - zu finden sind. Allerdings spezifizieren die Entwickler dies nicht genau.

Es ist klar, dass Microsoft durch Funktionen wie eine Textvorhersage mit dem derzeit dominanten Hauptkonkurrenten Gmail gleichziehen will. Outlook for Web ist eine Möglichkeit für Microsoft, mit kostenlosen Angeboten Kunden für Microsoft 365 zu gewinnen, etwa wenn diese Outlook auch als Desktopapplikation nutzen oder die vielen daran angebundenen Programme und Dienste verwenden wollen. Dazu zählen Word, Excel und Powerpoint, aber auch Business-Anwendungen wie Sharepoint und Microsoft Teams.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /