Abo
  • Services:

Microsoft: Onedrive unterstützt nur noch NTFS - ohne Vorwarnung

SD-Karte eingelegt, Onedrive funktioniert nicht mehr. Microsoft macht seinen Cloud-Dienst nur noch für NTFS-Laufwerke kompatibel. Eine vorherige Ankündigung zu dieser Einschränkung wurde nie ausgesprochen. Die Nutzer sind empört.

Artikel veröffentlicht am ,
Plötzlich tauchte eine Fehlermeldung auf.
Plötzlich tauchte eine Fehlermeldung auf. (Bild: Microsoft/Mfst.com)

Microsofts Cloud-Dienst Onedrive unterstützt seit Anfang Juli nur noch das Dateisystem NTFS. Dateien, die auf einem anders formatierten Laufwerk abgelegt sind, aktivieren eine Fehlermeldung, die auf die Inkompatibilität hinweist. Ein Forum-Nutzer machte auf diese Änderung aufmerksam, als er versucht hatte, Dateien von einer SD-Karte in den Online-Speicher zu laden. Das Problem daran: Microsoft hat diese Änderung ohne jegliche Ankündigung umgesetzt. One-Drive-Nutzer sind verärgert über die fehlende Kommunikation.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Bosch Gruppe, Weilimdorf

Das Internetmagazin Onmfst bekam eine Stellungnahme seitens Microsoft. "Onedrive möchte die bestmögliche Synchronisationsmöglichkeit für Windows bieten. Daher behält das Programm die Unterstützung von NTFS bei. Microsoft hat herausgefunden, dass ein Warnhinweis hätte existieren sollen, aber gefehlt hat, als ein Nutzer seinen Onedrive-Ordner auf ein Nicht-NTFS-Dateisystem speichern wollte."

FAT32-Laufwerke können ohne Datenverlust konvertiert werden

Obwohl sich die Stellungnahme liest, als wäre die Einschränkung bereits seit langem integriert, stand laut Onmfst davon nichts in der Onedrive-Dokumentation. Außerdem nutzten Onedrive-Nutzer das Programm offensichtlich vorher auch auf Speichermedien, die etwa mit FAT32, Exfat oder einem anderen Dateisystem formatiert waren. Microsoft stellte auch klar, dass die Beschränkung auf NTFS planmäßig bleiben werde.

Betroffenen Nutzern bleibt also nichts anderes übrig, als ihre Speichermedien in das von Windows genutzte NTFS-Dateisystem zu konvertieren. FAT32-Laufwerke sollen über den Kommandozeilenbefehl "convert drive letter: /fs:ntfs" ohne Datenverlust umgewandelt werden können. Laufwerke, die in Exfat, Refs oder einem anderen Dateisystem formatiert sind, müssen hingegen komplett formatiert werden. Das bedeutet Datenverlust.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

0xDEADC0DE 23. Aug 2017

Aber doch nicht die komplette Platte? WAs für Anwendungen sollen dass denn sein?

0xDEADC0DE 23. Aug 2017

Naheliegender wäre wohl eine externe HDD, USB-Stick oder eben eine andere SD. Von was...

Apfelbrot 13. Jul 2017

Und ist schlechter integriert als OneDrive.

Apfelbrot 13. Jul 2017

Meine Güte deaktiviere es halt und gut ist. Ja geht wirklich, bemühe mal google. Gibt es...

Apfelbrot 13. Jul 2017

Du sagst es richtig, "ich glaube nicht Al" womit Tim nun Al widerspricht. Denn in der...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

    •  /