Abo
  • Services:
Anzeige
Patch für Office 2013 macht Probleme.
Patch für Office 2013 macht Probleme. (Bild: Microsoft/Screenshot: Golem.de)

Microsoft Office-Patch macht Outlook 2013 kaputt

Microsoft hat einen Patch für Office 2013 veröffentlicht, der bei vielen Nutzern Probleme macht. Nach der Installation lässt sich die Ordneransicht in Outlook 2013 nicht mehr anzeigen. Zudem lassen sich drei Sicherheitspatches für Office 2007 auf vielen Systemen vermeintlich nicht installieren.

Anzeige

In dieser Woche hat Microsoft eine Reihe von Sicherheitspatches veröffentlicht. Wie auch im vergangenen Monat gibt es damit auch in diesem Monat Probleme. Im vergangenen Monat sorgte ein Windows-7-Patch für Ärger, weil Systeme einiger Nutzer nach der Einspielung des Patches abstürzten. Diesmal sollen sich Patches vermeintlich gar nicht erst installieren, ein weiterer macht Probleme.

Viele Nutzer beklagen sich, dass sich die drei Microsoft-Patches KB2760411, KB2760588 und KB2760583 für Office 2007 gar nicht erst installieren lassen, wie Betroffene berichten. Nutzern werden die Patches immer wieder zur Installation angeboten, obwohl sie gerade aufgespielt wurden. Wie Microsoft mittlerweile erklärt, sollen die betreffenden Patches korrekt installiert worden sein. Fehlerhaft sei nur, dass die Patches immer wieder zum Download angeboten werden. Microsoft untersuche derzeit noch, was die Ursache für den Fehler ist.

Patch für Office 2013 blendet die Outlook-Ordneransicht aus

Parallel zu den oben genannten Sicherheitspatches wurde in dieser Woche ein Update für Office 2013 veröffentlicht. Dieser soll vor allem die Stabilität der Office-Suite erhöhen und kleinere Programmfehler sollen behoben worden sein. Nach der Einspielung des Patches KB2817630 berichten aber etliche Anwender, dass danach die Ordneransicht in Outlook nicht mehr angezeigt wird. Betroffene Nutzer berichten, dass eine Deinstallation des Updates KB2817630 das Problem beseitigt und die Ordneransicht danach wieder erscheint.

Microsoft hat die Verteilung des Updates nun erst einmal nach eigener Aussage gestoppt und bestätigt, dass eine Patch-Deinstallation das Problem behebt. Zudem kann es helfen, das im August 2013 veröffentlichte Update KB2817347 zu deinstallieren. Nach Aussage von Microsoft gibt es Probleme, wenn die beiden Patches installiert sind.

Derzeit ist nicht bekannt, wann Microsoft einen korrigierten Patch für Office 2013 bereitstellt, der die Ordneransicht von Outlook 2013 nicht mehr verschwinden lässt.

Nachtrag vom 12. September 2013, 14:52 Uhr

Ein Leser teilte uns mit, das Problem mit der verschwundenen Ordneransicht in Outlook 2013 könne mit einem Hotfix gelöst werden, der vor einem Monat erschienen ist. Nach der Installation des August-Hotfixes KB2817503 ist demnach die Ordneransicht wieder da.


eye home zur Startseite
IT.Gnom 15. Sep 2013

Toll wenn "IrgendeinNutzer" in 20 Jahren noch nie ein Problem mit seinem PC oder mit...

elitezocker 15. Sep 2013

Auch bei mir gab es die im Artikel beschriebenen Probleme und 10 Updates wollten sich...

IT.Gnom 14. Sep 2013

Wie auch immer Du das siehst. Ich bleibe bei meiner kritischen Meinung gegenüber MS...

tibrob 14. Sep 2013

Wieso abheben? Ich dachte die NSA kopiert nur die Kontostände.

BlubbNo1 13. Sep 2013

Hier das Gleiche. Ich denke, da hilft nur abwarten und Tee trinken. ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Mannheim
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Frankfurt/Main
  3. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  2. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  3. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  4. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  5. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  6. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  7. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  8. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  9. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  10. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Ausnahmsweise ist Herr TfL (London) also echt mal...

    Analysator | 18:13

  2. Re: 1gbit braucht doch kein Mensch in den...

    ChMu | 18:13

  3. Re: Seine VR wird auch selten genutzt.

    motzerator | 18:11

  4. Re: "Microsoft loves Linux"

    schap23 | 18:10

  5. Re: Zielgerichtete Forschung benötigt keine...

    DetlevCM | 18:09


  1. 17:21

  2. 15:57

  3. 15:20

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 13:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel