Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft Office 365 Personal: Günstigeres Cloud-Office für Privatpersonen

Microsoft hat Office 365 um eine Personal-Edition erweitert. Diese kostet mit 7 statt 10 Euro pro Monat etwas weniger als Office 365 Home, dafür unterstützt die günstigere Version nur je einen Windows-PC oder Mac und ein Windows- oder iOS-Tablet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Office 365 Personal
Microsoft Office 365 Personal (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Wie angekündigt hat Microsoft das neue Office 365 Personal für Privatpersonen vorgestellt. Das Cloud-Office für 7 Euro monatlich oder 70 Euro jährlich umfasst die Webanwendungen von Word, Excel, Powerpoint, Onenote, Outlook, Publisher und Access. Die einzige Einschränkung verglichen mit Office 365 Home ist die geringere Anzahl an Lizenzen.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Badenoch + Clark, München

Die Home-Version unterstützt bis zu fünf Windows-PCs oder Macs und maximal fünf Windows- oder iOS-Tablets. Die neue Personal-Version richtet sich hingegen an Einzelnutzer und kann somit nur auf je einem Gerät verwendet werden. Mindestvoraussetzung ist Windows 7 oder Mac OS X 10.5.8, Windows RT unterstützt Office 365 ebenfalls. Zudem wird Apples iPad unterstützt, Android-Tablets hingegen noch nicht.

Auf Smartphones mit Android, iOS oder Windows Phone ist der Funktionsumfang eingeschränkt: Nur Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente sind bearbeitbar, andere Webanwendungen fehlen. Neben dem Cloud-Office selbst umfasst Microsoft Office 365 Personal noch 20 GByte Online-Speicher und pro Monat bis zu 60 Minuten Skype-Telefonate ins Festnetz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. für 229,99€ vorbestellbar
  3. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Hamburg5 17. Apr 2014

70 Euro Miete pro Jahr - das heißt, wenn ich das Paket 10 Jahre nutze, habe ich 700 Euro...

MathiasD 17. Apr 2014

"Günstigeres Cloud-Office für Privatpersonen" "Das Cloud-Office für 7 Euro monatlich oder...

Anonymer Nutzer 16. Apr 2014

und die Bekannten leben alle im gleichen Haushalt? ;) Oder gab es da nicht so kleine...

User_x 16. Apr 2014

stunden und tagebasiert! öfters braucht man kein office... es sei studenten und gesch.


Folgen Sie uns
       


LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019)

LG hat auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona das 5G-fähige Smartphone V50 Thinq gezeigt. Passend dazu gibt es eine spezielle Hülle, die sich Dual Screen nennt. Darun befindet sich ein zweites Display, das sich parallel zum normalen Smartphone-Display nutzen lässt.

LG V50 mit Dualscreen - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /