Abo
  • Services:

Microsoft Office 365 Personal: Günstigeres Cloud-Office für Privatpersonen

Microsoft hat Office 365 um eine Personal-Edition erweitert. Diese kostet mit 7 statt 10 Euro pro Monat etwas weniger als Office 365 Home, dafür unterstützt die günstigere Version nur je einen Windows-PC oder Mac und ein Windows- oder iOS-Tablet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft Office 365 Personal
Microsoft Office 365 Personal (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Wie angekündigt hat Microsoft das neue Office 365 Personal für Privatpersonen vorgestellt. Das Cloud-Office für 7 Euro monatlich oder 70 Euro jährlich umfasst die Webanwendungen von Word, Excel, Powerpoint, Onenote, Outlook, Publisher und Access. Die einzige Einschränkung verglichen mit Office 365 Home ist die geringere Anzahl an Lizenzen.

Stellenmarkt
  1. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Home-Version unterstützt bis zu fünf Windows-PCs oder Macs und maximal fünf Windows- oder iOS-Tablets. Die neue Personal-Version richtet sich hingegen an Einzelnutzer und kann somit nur auf je einem Gerät verwendet werden. Mindestvoraussetzung ist Windows 7 oder Mac OS X 10.5.8, Windows RT unterstützt Office 365 ebenfalls. Zudem wird Apples iPad unterstützt, Android-Tablets hingegen noch nicht.

Auf Smartphones mit Android, iOS oder Windows Phone ist der Funktionsumfang eingeschränkt: Nur Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente sind bearbeitbar, andere Webanwendungen fehlen. Neben dem Cloud-Office selbst umfasst Microsoft Office 365 Personal noch 20 GByte Online-Speicher und pro Monat bis zu 60 Minuten Skype-Telefonate ins Festnetz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Hamburg5 17. Apr 2014

70 Euro Miete pro Jahr - das heißt, wenn ich das Paket 10 Jahre nutze, habe ich 700 Euro...

MathiasD 17. Apr 2014

"Günstigeres Cloud-Office für Privatpersonen" "Das Cloud-Office für 7 Euro monatlich oder...

Anonymer Nutzer 16. Apr 2014

und die Bekannten leben alle im gleichen Haushalt? ;) Oder gab es da nicht so kleine...

User_x 16. Apr 2014

stunden und tagebasiert! öfters braucht man kein office... es sei studenten und gesch.


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /