Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Office 365 erhält mehr Werkzeuge zum Einhalten der DSGVO

Mit einem Übersichtspanel und dem Markieren von Dokumenten sollen Unternehmen künftig eine bessere Kontrolle über ihren Datenschutz erhalten. Microsoft 365 errechnet etwa eine Punktzahl, die das Einhalten von ISO 27001 und der Datenschutz-Grundverordnung bewertet.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft will in seiner Software Daten besser schützen.
Microsoft will in seiner Software Daten besser schützen. (Bild: Pexels.com/Montage: Golem.de)

Microsoft ergänzt seine Software Microsoft 365 um weitere Privatsphärefunktionen. Das Compliance Center ist der zentrale Punkt, an dem Administratoren die Datenverwaltung und Nutzung einstellen können. Das Tool rechnet aus gesammelten Informationen eine Punktzahl aus, welche die Datenstrukturen im Unternehmen mit gängigen gesetzlichen Standards vergleicht, etwa der Datenschutz-Grundverordnung oder der ISO27001-Norm.

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt
  2. Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Bad Kötzting

In Microsoft Office führt Microsoft Compliance-Marker ein, die die Wichtigkeit eines Dokuments darstellen. Nutzer können direkt in Word, Excel und anderen Teilen etwa eine Datei als geheim, öffentlich oder als nicht geschäftsrelevant darstellen. Im passenden Tool Label Analytics werden diese markierten Dokumente in einen Kontext gebracht. Bei besonders strengen Datenrichtlinien können Mitarbeiter eines Unternehmen damit prüfen, ob und wie solche Regeln genutzt werden.

DSGVO greift über

Die DSGVO scheint auch in den USA teils Anklang zu finden. "43 Prozent aller US-Konsumenten würden mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Online-Transaktion nicht ausführen, wenn sie in den Nutzungsbedingungen etwas lesen, was sie nicht mögen", schreibt Microsoft mit Bezug auf eine Studie des Marktforschungsinstituts Forrester.

Im gleichen Text weist das Unternehmen noch einmal auf die Datensicherheit seiner Cloud hin, in der auch Microsoft 365 gehostet wird. "Privatsphäre und Compliance sind tief in der Kultur von Microsoft integriert", schreiben die Entwickler über sich selbst. Andererseits ist das Unternehmen mit dem Datensammelverhalten von Windows 10 schon in die Kritik geraten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 194,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 58,99€

ML82 31. Jan 2019

da ist nichts vor denen sicher.


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

    •  /