• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft: Office 365 bekommt Live-Streaming für Unternehmen

Admins und andere Mitarbeiter werden mit neuen Funktionen in Office 365 bedient: Die Fernwartung wird verbessert und ermöglicht Aktionen wie Factory Resets. Dazu kommt mit Microsoft Stream eine Art Live-Streaming-Dienst, den Mitarbeiter nutzen können - inklusive automatischer Spracherkennung.

Artikel veröffentlicht am ,
Zu den Neuerungen in Office 365 zählt Microsoft Stream.
Zu den Neuerungen in Office 365 zählt Microsoft Stream. (Bild: Microsoft)

Microsoft fügt seinem Softwarepaket Office 365 neue Funktionen hinzu. Dazu zählt die Erwähnung von Mitnutzern innerhalb eines Dokumentes mit dem @-Symbol. Das wird den Programmen Word, Excel und Powerpoint hinzugefügt. Während eine solche Funktion eigentlich bei allen Kollaborationstools Standard ist, ist Microsoft Stream ein neuer Ansatz: In Office 365 lassen sich damit Videos von Mitarbeitern einbinden.

Stellenmarkt
  1. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Esslingen

Pro Stream-Nutzer stehen 500 GByte Cloud-Speicher für Videos zur Verfügung. Allerdings wird es die Integration nur für auf Unternehmen zugeschnittene Versionen von Office 365 geben: Office 365 Business, Business Premium und Business Essentials. Videos von Mitarbeitern lassen sich - ähnlich wie bei Youtube und Twitch - live streamen. Daneben befindet sich ein Chatfenster für eventuelle Fragen und Antworten.

Texterkennung und Textsuche in Videos

Das eigentlich Besondere daran ist allerdings die Text- und Spracherkennung, die in Stream integriert ist. Die Software analysiert die Audiospur und wandelt Gesprochenes in Text um. Damit können Videos beispielsweise nach gesprochenen Wörtern durchsucht werden. Stream ermöglicht auch die automatische Erkennung von Sprechern und ihren Positionen innerhalb der Arbeitsgruppe.

Administratoren soll hingegen der Fernzugriff mit Fasttrack auf Geräte innerhalb der Firma erleichtert werden. Über Microsoft Intune und den Configuration Manager können Mitarbeiter eine Remote-Desktop-Verbindung aufbauen und verschiedene Dienste aus der Ferne verwenden. Microsoft nennt sogar recht essentielle Dinge wie das Wiederherstellen des Werkszustands oder das Löschen von Daten auf verlorengegangenen Geräten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  4. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

gol.emnutzer 10. Sep 2018

Sieh dir den Erfolg von Tinder an. Millionen poppen neben der Beziehung fremd und...

TplusA 10. Sep 2018

Das stimmt nicht. Pro Tenant gibt es 500 GB, pro Benutzer zusätzlich 500 MB. Ein...

IchBinFanboyVon... 08. Sep 2018

Wie wärs z.B. mal mit einem funktionierenden Lync? Das wird mit jedem neuen Namen etwas...

gol.emnutzer 07. Sep 2018

Verklagt dann das Unternehmen die Mitarbeiter weil die deren wegen gesperrt werden?


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    •  /